10 Eigenschaften eines guten Schuhgeschäfts

Der Besitz und Betrieb eines Schuhgeschäfts scheint für alle, die sich für Schuhe begeistern, das ideale Ziel zu sein. Aber Geschäftssinn ist ein Muss, denn im Einzelhandel geht es letztlich um die Zahlen - die Verkaufszahlen. Dies bedeutet, dass das Shop-Design, der Bestand und sogar die Beleuchtung den Zielkunden ansprechen müssen. Ganz gleich, ob Sie auf sparsame Familien oder gehobene Luxusgäste abzielen möchten, Ihr Schuhgeschäft muss die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher erfüllen.

Einladendes Äußeres

Erste Eindrücke sind für jeden Einzelhandelsbetrieb von entscheidender Bedeutung. Außendesign, Beschilderung und Logo sollten Ihre Zielgruppe ansprechen. In einem Geschäft, das sich auf eine bestimmte Art von Schuhen spezialisiert hat - Designer, Sportler oder Bequemlichkeit / Gehen -, sollten die Elemente des Außenbereichs auch den Inventargeist des Geschäftes vermitteln, so dass Verbraucher, die mit dem Einzelhändler nicht vertraut sind, einen unmittelbaren Eindruck davon bekommen, was das Geschäft zu bieten hat Angebot.

Fenster anzeigen

Obwohl das Schaufenster von außen betrachtet wird, verdient es einen eigenen Bereich. Display-Designs können verwendet werden, um das Marken-Branding zu vermitteln, Hersteller- / Designer-Namen hervorzuheben oder potenzielle Kunden auf spezielle Preise oder Werbeaktionen aufmerksam zu machen. Alle ausgestellten Schuhe sollten ausreichend beabstandet sein und so angeordnet sein, dass sie die Beschilderung ergänzen. Das Tellerglas selbst sollte makellos sein. Enge, überfüllte Displays und schmutzige Fenster sind eine sofortige Abwendung der Verbraucher.

Inventar

Ein System, um genau zu verfolgen, welche Marken und Stilrichtungen sich am besten verkaufen, ist unerlässlich. Nutzen Sie Lagereinheiten, Lagerbestandscodes, um sich über die Lagerbestände und den Zeitpunkt der Nachbestellung zu informieren. Artikel, die sich nicht gut bewegen, können im Bestand reduziert oder ganz entfernt werden.

Qualitätspersonal / Kundenservice

Mitarbeiter, die sich mit Schuhen auskennen, Ihren Warenbestand kennen und verstehen, dass Ihre wichtigsten Verbraucher für den Erfolg Ihres Unternehmens von unschätzbarem Wert sind. Suchen Sie nach erfahrenen Schuhverkäufern, vorzugsweise mit Fachwissen oder starkem Interesse an der Spezialkategorie Ihres Shops, wie z. B. Damen- oder Freizeitdesign. Bodenpersonal, das ein echtes Interesse an Kunden und Produkten hat, trägt dazu bei, dass sich die Verbraucher sicher fühlen. Die Fähigkeit, einen Einzelnen oder eine Familie zu verkaufen, ist ebenfalls wichtig.

Produktauswahl

Ein familienorientierter Laden ist gut beraten, wenn Sie Schuhe zur Hand haben, um jeden anzusprechen, vom modisch orientierten Teenager bis zum komfortorientierten 30- und 40-Jährigen. Eine begrenzte Auswahl kann Kunden dazu ermutigen, anderswo einzukaufen. Selbst wenn Ihr Geschäft Angebote und Artikel für ein Familienmitglied anbietet, kann die Familie es vorziehen, ihre Einkäufe in einem Geschäft zu tätigen, das alle Bedürfnisse erfüllt.

In-Store-Displays

In-Store-Displays können ebenso wichtig sein wie attraktive Fensteranzeigen. Markieren Sie die neuesten Designs und Sonderpreise, indem Sie das Display anheben oder in der Nähe des Ladeneingangs platzieren. Sogar der Freiraum sollte aufgeräumt und nach Größe und hoffentlich Stil sortiert sein.

Reichlich Sitzgelegenheiten

Sobald ein Kunde Interesse an einem Stil bekundet, möchte er sie anprobieren. Wenn der Käufer keinen bequemen Sitzplatz für den Schuh finden kann, kann er aufgeben und frustriert den Laden verlassen. Durch das bequeme Sitzen fühlen sich die Kunden willkommen und werden vom uninteressierten Partner des Käufers immer geschätzt.

Gute Beleuchtung

Die Beleuchtung sowohl der Fenster- als auch der Innendisplays ist wichtig. Ein gutes Lichtdesign kann aber auch zu einem warmen, einladenden Ambiente beitragen. Der Luxuseinzelhändler kann sich dafür entscheiden, den Raum in gedämpftem rosigem oder goldenem Licht zu waschen, während der Familienladen sich auf fröhliche, praktische helle weiße Beleuchtung stützen kann. Sonderposten können von der Decke beleuchtet werden oder von unten beleuchtet werden, um sie von anderen Displays zu unterscheiden.

Viele Spiegel

Alle bequemen Sitzgelegenheiten auf der Welt werden nichts nützen, wenn der Käufer einen Schuh nicht in einem entsprechend positionierten Spiegel sehen kann. Verwenden Sie einen Mix aus Ganzkörperspiegeln und Knielängenspiegeln, damit die Verbraucher sowohl das kleine als auch das große Bild sehen können. Luxuskunden möchten möglicherweise den Schuh an eine Handtasche oder Handtasche anpassen, sodass der Ganzkörperspiegel ein Muss ist. Es ist bekannt, dass Konsumenten von Hochzeits- und anderen besonderen Anlässen in einem Geschäft Kleidung für besondere Anlässe tragen, um bei der Schuhauswahl zu helfen. Wenn es sich bei Ihrem Geschäft um ein Geschäft mit hohem Volumen handelt, platzieren Sie so viele Spiegel, wie praktisch im gesamten Raum.

Markenzeichen

Laut Power Home Biz ist eine starke Marke entscheidend für den Erfolg eines Schuhgeschäfts. Denken Sie genau und sorgfältig darüber nach, wer Ihr Zielmarkt ist und was der Store darstellen soll. Sie können sich an Fashionistas mit tiefen Taschen erfreuen, die sich nur nach den neuesten europäischen Styles sehnen. Oder Sie können das Image des Ladens an den Geschmack und das Budget von Familien der Mittelklasse anpassen. Ein Sportschuhgeschäft kann den Käufern mit den beliebtesten Sportmarken eng verbunden sein. Ein Wanderschuhgeschäft möchte möglicherweise nicht bestimmte Marken bewerben, sondern die Vorstellung, dass Komfort Vorrang vor Stil oder Hype hat.

Empfohlen

So erstellen Sie einen Leitfaden für die Personalpolitik
2019
Wie man den Verkehr zur Facebook-Seite aufbaut
2019
Low-Cost-Business-Ideen für zu Hause
2019