Windows Movie Maker-Tricks für 2011

Windows Live Movie Maker 2011 ist die neueste Version des kostenlosen Videobearbeitungspakets von Microsoft, das von explore.live.com heruntergeladen werden kann. Die Software bietet eine optimierte Benutzeroberfläche, Unterstützung für Audio, Video und Fotos, eine Option zum Importieren von Webcams sowie eine Reihe von Effekten und Filtern für Ihre Clips. Fertige Filme können mit Hilfe der Windows DVD Maker-Anwendung auf Festplatte gespeichert, ins Internet hochgeladen oder auf DVD gebrannt werden.

Dateien ziehen und ablegen

Videos, Fotos und Audio können in Ihr Projekt importiert werden, indem Sie in der Symbolleiste auf das Symbol "Videos und Fotos hinzufügen" klicken. Sie können Dateien aber auch direkt aus dem Windows Explorer in den Galeriebereich rechts ziehen. Eingezogene Inhalte werden am angegebenen Punkt automatisch zum Projekt hinzugefügt.

Wenden Sie AutoFilm an

Mit der in Windows Live Movie Maker 2011 integrierten AutoFilm-Funktion wird eine vordefinierte Auswahl an Filtern, Titeln und Übergängen auf die von Ihnen zusammengestellten Clips und Fotos angewendet. Treffen Sie Ihre Auswahl aus der AutoMovie-Themengalerie. Bewegen Sie den Mauszeiger über jede Miniaturansicht, um eine Vorschau anzuzeigen.

Musik verblassen

Klicken Sie auf eine beliebige Audiodatei in Ihrem Projekt, und die Überschrift Music Tools im Menüband wird aktiviert. Klicken Sie unter dieser Registerkarte auf die Optionen Einblenden und Ausblenden, um einen reibungslosen Start und Abschluss Ihrer Hintergrundmusik zu ermöglichen.

Audio Mix ändern

Wenn Sie eine Musikdatei in Ihr Projekt importiert haben und das Originalvideo Ton enthält, können Sie die Balance zwischen ihnen ändern, indem Sie die Registerkarte "Projekt" öffnen und auf "Audio-Mix" klicken. Verwenden Sie den Schieberegler, um die Balance zwischen dem ursprünglichen Audio und der importierten Musik einzustellen.

Effekt global anwenden

Wenn Sie auf der Registerkarte Visuelle Effekte einen Videofilter auswählen, wird dieser nur auf den aktuell ausgewählten Clip oder das ausgewählte Foto angewendet. Um allen Inhalten Ihres Projekts denselben Filter hinzuzufügen, klicken Sie rechts auf die Schaltfläche "Auf alle anwenden".

Fügen Sie den Bildern eine Animation hinzu

Standbilder werden standardmäßig als statisch angezeigt, wenn sie im Projekt angezeigt werden. Um einem Bild einige Schwenk- und Zoomeffekte hinzuzufügen, klicken Sie darauf und öffnen Sie die Registerkarte Animationen. Die Galerie der Schwenk- und Zoomoptionen befindet sich auf der rechten Seite. Klicken Sie auf eine Miniaturansicht, um eine Vorschau anzuzeigen. Es gibt auch eine automatische Funktion, die einen zufälligen Schwenk- und Zoomeffekt anwendet.

Ins Web hochladen

Windows Live Movie Maker 2011 bietet die integrierte Fähigkeit, Inhalte zu Diensten wie Facebook und YouTube hochzuladen. Die Optionen werden rechts unter der Registerkarte Startseite angezeigt. Um zusätzliche Funktionen hinzuzufügen, klicken Sie unter den Upload-Optionen auf "Plug-In hinzufügen". Auf der folgenden Webseite können Sie Plug-Ins für andere Online-Dienste wie SmugMug und MediaShare anzeigen und herunterladen.

Zeitlupe hinzufügen

Sie können die Geschwindigkeit des ausgewählten Clips anpassen, indem Sie im Dropdown-Menü Geschwindigkeit auf der Registerkarte Videotools eine neue Auswahl treffen. Geben Sie einen Wert unter Eins ein, um einen Zeitlupeneffekt anzuwenden.

Empfohlen

Die Banneranzeige maskiert den HTML-Code
2019
Hinzufügen von Rastern zu einer Microsoft Excel-Tabelle
2019
Marketingstrategien für modulare Möbel
2019