5-stufiger strategischer Marketingprozess

Unternehmen sind auf strategisches Marketing angewiesen, um die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Marktes zu identifizieren, zu analysieren und zu bewerten. Durch die Festlegung einer klaren Ausrichtung und eines einheitlichen Wachstumsziels hilft ein fünfstufiger strategischer Marketingplan kleinen und großen Unternehmen, Wirkung zu erzielen, Markenbindung und Kundentreue.

Mission Identifikation

Der erste Schritt im strategischen Marketing besteht darin, den Grund für das Bestehen des Unternehmens zu formulieren und darüber zu informieren, wie es den Verbrauchern langfristig zugute kommen kann. Mit diesem Leitbild soll insbesondere die Zukunft vorweggenommen und eine fortlaufende Rolle für das Produkt, die Dienstleistung oder das Fachwissen der Organisation beschrieben werden. Die Mission eines Luft- und Raumfahrtunternehmens könnte zum Beispiel darin bestehen, fortlaufende Innovationen im globalen Transport zu bieten. Ein Krankenhaus könnte die Mission nennen, die Führung bei der Verbesserung der öffentlichen Gesundheit und Bildung zu übernehmen.

Situationsanalyse

Organisationen führen eine Situationsanalyse (SWOT) durch, um ihre Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen zu bewerten und zu priorisieren. Dieser zweite Schritt des strategischen Marketingprozesses hilft den Managern, die Ressourcen zu verstehen, auf die sie aufbauen können, und die Herausforderungen, denen sie begegnen werden. Stärken und Schwächen werden unter der Kontrolle des Unternehmens als interne Faktoren betrachtet. Zum Beispiel wäre ein gutes Image in der Modepresse eine wichtige Stärke für einen Bekleidungshersteller, während ein schlecht gepflegtes Verhältnis zu Bekleidungshändlern als Schwäche betrachtet wird. Chancen und Bedrohungen ergeben sich aus dem äußeren Umfeld, beispielsweise einer starken Wirtschaft oder einer neuen Lohnsteuer.

Marketing Ziele

Der dritte Schritt im strategischen Marketing besteht darin, Marketingziele festzulegen. Dies sind klare, messbare Ziele, die Entscheidungsträgern eine Grundlage für Entscheidungen und Fortschrittsbewertung bieten. Ziele werden in der Regel in Form von einem oder mehreren quantitativen Zielen wie Umsatz, Gewinn, Umsatz oder Marktanteil ausgedrückt. Wichtig ist, dass jedes Ziel innerhalb einer festgelegten Zeit erreicht werden muss. Das Ziel, eine Gewinnsteigerung von fünf Prozent anzustreben, könnte beispielsweise innerhalb eines Jahres realistisch sein, wahrscheinlich aber nicht innerhalb eines Quartals.

Strategie und Bewertung

Der vierte Schritt im strategischen Marketing ist die Strategieentwicklung. Dies beinhaltet die Auswahl eines Zielmarktes oder einer bestimmten Gruppe von Verbrauchern, die das Produkt oder die Dienstleistung des Unternehmens höchstwahrscheinlich kaufen. Marketingplaner müssen auch Implementierungstaktiken wählen, insbesondere effektive Methoden, um die Marketing-Mix-Tools Produkt, Promotion, Preis und Vertrieb zu nutzen, um potenzielle Käufer zu erreichen und zu beeinflussen. Der fünfte Schritt, Evaluierung, bedeutet, festzulegen, wie, wann und von wem diese Taktiken im Laufe der Zeit überwacht und bewertet werden sollen.

Empfohlen

Die Vorteile eines Abschlags
2019
So halten Sie gute Verkäufer, wenn die Verkäufe langsam sind
2019
Können Sie ein eBay-Gebot stornieren, wenn Sie es bereits gewonnen haben?
2019