Die Buchhaltungsdefinition der Verkaufsrechnung

Der Verkauf von Waren von einem Geschäft an einen Kunden wird auf einer Verkaufsrechnung dokumentiert. Verkaufsrechnungen sind ein wesentliches Dokument im Dossier eines Unternehmens. Die genaue Erstellung von Verkaufsrechnungen ist der Schlüssel für eine umgehende Zahlung von Kunden.

Was ist eine Verkaufsrechnung?

Eine Verkaufsrechnung kann einfach als Zahlungsaufforderung des Kunden für verkaufte Waren oder vom Verkäufer erbrachte Dienstleistungen definiert werden. Eine Rechnung enthält im Allgemeinen die Beschreibung und die Menge des verkauften Artikels oder der erbrachten Dienstleistung. Das Dokument ist auch eine Aufzeichnung des Verkaufs für den Verkäufer und den Käufer.

Kreditbedingungen

Die Bedingungen einer Rechnung beziehen sich auf den Zeitraum, in dem der Kunde bezahlen sollte, was er schuldet. Einige Unternehmen bieten ihren Kunden einen Rabatt für die Zahlung ihrer Rechnung in einem bestimmten Zeitraum an. Die Bedingungen werden in diesem Format beschrieben: 2/10, Netto 30. Dieses Beispiel zeigt an, dass der Verkäufer dem Kunden einen Rabatt von 2 Prozent bietet, wenn die Rechnung innerhalb von 10 Tagen bezahlt wird. Wird die Rechnung in diesem Zeitraum nicht bezahlt, ist der Restbetrag innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug von 2 Prozent fällig.

Frei an Bord

Frei an Bord (FOB) beschreibt die Versandart und das Eigentum an der Ware. Es gibt zwei grundlegende Varianten von FOB: FOB Destination und FOB Origin. FOB Destination, was üblicher ist, zeigt an, dass der Verkäufer das Eigentum an der Ware hat, bis sie an den Kunden des Kunden geliefert wird. Der Verkäufer haftet für eventuelle Schäden an der Ware während des Versands. FOB Origin, auch FOB Shipping Point genannt, gibt an, dass der Kunde zu dem Zeitpunkt die Haftung übernimmt, wenn die Ware das Werk des Verkäufers verlässt. Es wird häufig verwendet, wenn ein Kunde einen bestimmten Spediteur aufgrund günstiger Vertragspreise verwendet.

Zahlungsmethode

Einige Verkäufer bieten ihren Kunden verschiedene Zahlungsmethoden an, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Zu den üblichen Zahlungsmethoden gehören Schecks, Zahlungsanweisungen und Überweisungen. Der Verkäufer sollte die verfügbaren Optionen explizit auflisten, da dies den Kunden dazu verleiten kann, die Rechnung rechtzeitig zu bezahlen.

Empfohlen

Geld machen Unternehmen zu Hause
2019
Welche Positionen sollten für ein produzierendes Unternehmen in der Bilanz stehen?
2019
So erstellen Sie ein Verzeichnis auf Ihrer Festplatte
2019