Die Vorteile der Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Starten Sie ein neues Unternehmen und sind Sie nicht sicher, welche Entität verwendet werden soll? Sind Sie besorgt über die persönliche Haftung, möchten aber keine höheren Steuern zahlen? Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung könnte die beste Wahl sein. Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist eine hybride Geschäftseinheit, die die Vorteile einer Körperschaft und eines Einzelunternehmens vereint.

Beschränkung der persönlichen Haftung

Der Inhaber eines Einzelunternehmens haftet persönlich für alle Schulden des Unternehmens. Er ist auch in persönlicher Gefahr von Urteilen und Gerichtsverfahren. Ein Einzelunternehmer könnte möglicherweise sein Haus, Autos, Banksparkonten und andere persönliche Vermögenswerte verlieren.

Mit einer LLC hat ein Eigentümer dieses Risiko der persönlichen Haftung nicht . Eine LLC ist rechtlich von ihren Inhabern getrennt. Sie ist allein verantwortlich für ihre eigenen Schulden und gesetzlichen Weigerung. Dies bedeutet, dass das persönliche Vermögen der Eigentümer geschützt wird, wenn ein Mitarbeiter, ein Geschäftspartner oder das Unternehmen selbst auf Fahrlässigkeit verklagt wird. Dies ist besonders wichtig für Eigentümer mit erheblichen persönlichen Vermögenswerten, die sie nicht riskieren möchten.

Deutlich weniger Papierkram

Während Unternehmen ihren Eigentümern rechtlichen Schutz bieten, erfordern sie auch mehr Aufzeichnungen und Unterlagen. Unternehmen müssen Jahresberichte einreichen, jährliche Aktionärsversammlungen abhalten und mehr Aufzeichnungen führen. Während eine LLC eine Betriebsvereinbarung beim Staat einreichen muss, ist es nicht erforderlich, jährliche Versammlungen abzuhalten oder Jahresberichte vorzulegen .

Pass-Through-Steuervorteile

Der IRS betrachtet die LLCs automatisch als steuerpflichtige Durchgangsgesellschaft. Die Eigentümer berichten die Gewinne und Verluste des Unternehmens in ihren persönlichen Steuererklärungen. Dies führt im Allgemeinen zu niedrigeren Steuern im Vergleich zu einer Gesellschaft . Im Gegensatz dazu ist eine C Corporation einer Doppelbesteuerung ausgesetzt. Ihre Gewinne werden zunächst zu Körperschaftssteuern besteuert, und die Eigentümer müssen dann auf etwaige Ausschüttungen Steuern zahlen.

Arten von Besitzern

Eigentümer können die Doppelbesteuerung einer Körperschaft vermeiden, indem sie das Unternehmen für steuerliche Zwecke zur S-Corporation erklären. Eine S Corp hat jedoch Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl und der Typen von Besitzern, die sie haben kann. Eine LLC hat keine Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Eigentümer und kann auch alle Formen von Inhabern akzeptieren, wie z. B. Gesellschaften, Partnerschaften und andere Gesellschaften mit beschränkter Haftung.

Flexible Managementstruktur

Unternehmen haben eine formale Managementstruktur. Sie verfügen über einen Verwaltungsrat, der die Unternehmensrichtlinien überwacht und leitende Angestellte ernennt, die den täglichen Geschäftsbetrieb des Unternehmens steuern. LLCs müssen nicht starr aufgebaut sein. Und sie haben mehr Flexibilität darüber, wer und wie sie Entscheidungen treffen und ihre Geschäfte führen.

Ausschüttungen von Gewinnen

Die Gesellschaften können entscheiden, wie sie Gewinne an ihre Eigentümer ausschütten. Im Gegensatz zu Unternehmen müssen sie den Aktionären nicht zu gleichen Teilen den Gewinn teilen. Eine LLC könnte einen größeren Gewinnanteil an einen Eigentümer ausschütten, weil er oder sie mehr Arbeit oder Geld in das Unternehmen eingebracht hat.

Eine LLC ist eine flexible Form der Geschäftseinheit, die viele Vorteile bietet. Sie begrenzt die persönlichen Verbindlichkeiten der Eigentümer, erfordert keine hohen Aufzeichnungen, vermeidet Doppelbesteuerung und gibt den Eigentümern viele Optionen für eine Führungsstruktur, die zu ihrer Situation passt.

Empfohlen

So bewerben Sie Ihr Unternehmen auf MySpace
2019
So führen Sie einen Master-Reset für ein gesperrtes iPhone durch
2019
TV-Werbevereinbarung
2019