Unternehmensziele und Ziele von Investor Relations

Ein Investor, der Aktien an einem Unternehmen hält, ist ein Teilhaber dieses Unternehmens. Das Management möchte ein gutes Verhältnis zu den Aktionären pflegen und aufrechterhalten. Durch die Bereitstellung von Mitarbeitern für die Aktivitäten von Investor Relations und die Festlegung klarer Geschäftsziele stellen Unternehmen sicher, dass die Anleger über einen Ansprechpartner verfügen, um Geschäftsinformationen bereitzustellen und ihr Feedback zum Unternehmen zu hören.

Kommunikation

Ein Ziel des Investor Relations-Teams ist es, relevante und zielgerichtete Kommunikation mit den Aktionären zu koordinieren. Die Gruppe verwendet ihre Webseite, Direktwerbung, E-Mail und soziale Medien, um Investoren über Änderungen in der Führung, anstehende Produktlinien, neue Mitarbeiter, die neuesten Unternehmensinitiativen und dergleichen zu informieren. Das Erreichen dieser individuellen Ziele führt zu einer regelmäßigen Kommunikation des Unternehmens, die den Anlegern zeigt, dass das Unternehmen ihr Engagement wertschätzt und ihnen hilft, den vollen Wert ihrer Investition zu verstehen.

Verbindung

Ein weiteres Ziel von Investor Relations ist es, eine emotionale Verbindung zwischen dem Investor und dem Unternehmen herzustellen. Ein Anleger, der sich wie ein VIP fühlt, kann mit höherer Wahrscheinlichkeit mehr Geld in das Unternehmen investieren und die Aktien des Unternehmens halten, wenn die Aktienkurse aufgrund von Marktschwankungen fallen. Um eine Verbindung herzustellen, identifizieren die Mitarbeiter von Investor Relations die bedeutenden Aktionäre des Unternehmens, knüpfen persönliche Beziehungen zu ihnen und stellen sicher, dass die Investor-Kommunikationsstrategie des Unternehmens ihren Bedürfnissen entspricht.

Dokumentation

Der Investor Relations-Mitarbeiter stellt den Anlegern auch die notwendige Dokumentation zur Verfügung. In einem börsennotierten Unternehmen sind die vierteljährlichen Ertragsberichte eines Unternehmens öffentlich und für alle Anleger über das Internet zugänglich. Die Mitarbeiter sollten sich im Internet mit diesen Informationen auskennen und die Anleger darauf hinweisen. Ein kleines Unternehmen muss wissen, welche Unterlagen es den Anlegern zur Verfügung gestellt hat, wie zum Beispiel Bilanzen und Inventarberichte. Das Investor-Relations-Team stellt sicher, dass das Unternehmen seine Dokumentationsanforderungen erfüllt.

Jahreshauptversammlung

Die Satzung vieler Unternehmen erfordert eine jährliche Versammlung der Aktionäre. Das Investor Relations-Team verwaltet jeden Aspekt des Meetings. Zu den Aufgaben der Gruppe können die Benachrichtigung der Anleger über die Versammlung, das Versenden von Vertretungserklärungen und die Organisation von Reisen für Mitglieder des Verwaltungsrats gehören. Das Investor Relations-Team kümmert sich auch um die Event-Planungsaufgaben, die bei jedem Meeting anfallen, z. B. Auswahl eines Veranstaltungsortes und Bereitstellung geeigneter Technologien, Sitzplätze und Erfrischungen.

Empfohlen

Deaktivieren der automatischen Großschreibung in Word
2019
Was sind die Schlüsselkomponenten eines Ethik-Kodex in der Wirtschaft?
2019
Mikromanagement vs. Projektmanagement
2019