Brauchen alle Unternehmen einen Produktionsplan?

Geschäftspläne sind für den Erfolg eines kleinen Unternehmens von wesentlicher Bedeutung. Ohne sie haben kleine Unternehmen keine Richtung oder keine Wachstumspläne. Ein Plan beschreibt die Struktur, die Ziele und die Art eines Unternehmens und enthält einen Produktionsplan. Ein Produktionsplan ist nur ein Teil eines Gesamtgeschäftsplans und dient als Roadmap für zukünftige Produktionsaktivitäten. Ein Produktionsplan bringt eine kleine Geschäftsidee einen Schritt näher, um Wirklichkeit zu werden.

Zweck

Der Zweck eines Produktionsplans besteht darin, den Zeitplan für die Produktion festzulegen und wie der Geschäftsinhaber diesen Terminplan einhalten möchte. Dabei handelt es sich um einen Mittelfristplan, der die aktuellen Angebots- und Nachfragefaktoren der Produktion des Unternehmens berücksichtigt.

Lieferanten

Ein wichtiger Teil der Erstellung eines Produktionsplans ist die explizite Angabe, wo Sie Verbrauchsmaterial kaufen werden. Wenn Ihr derzeitiger Lieferant aus dem Geschäft geht, müssen Sie wissen, wo Sie alternative Verbrauchsmaterialien kaufen können, damit die Produktion nicht unterbrochen wird und Sie Ihren Produktionszeitplan einhalten können.

Fertigungsprozess

Ein Produktionsplan beschreibt auch den Produktionsprozess für einen Unternehmer. Darin werden die Produktionsmethoden und -techniken beschrieben, die verwendet werden, um den Ressourcenverbrauch wie Verbrauchsmaterial und Zeit zu maximieren. In einem Produktionsplan für ein Juweliergeschäft könnte beispielsweise angegeben werden, dass die Teile innerhalb einer Stunde vom Eigentümer einzeln und nicht am Fließband mit zwei oder drei Helfern fertiggestellt werden.

Plan schreiben

Beginnen Sie damit, herauszufinden, inwieweit Sie vernünftigerweise erwarten können, dass Kunden Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung für den Zeitraum des Produktionsplans wünschen. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Kalkulation die Effizienz Ihrer Marketinganstrengungen sowie die allgemeine Marktnachfrage nach Ihrem Produkt. Dann übersetzen Sie diesen Bedarf in wie viel und wie Sie Ihr Produkt produzieren müssen. Integrieren Sie Notfallpläne für alternative Verbrauchsmaterialien und Materialressourcen in Ihren Plan. Versuchen Sie, Ihre Produktionskosten durch effiziente Produktionsprognosen und Produktionsprozesse so gering wie möglich zu halten.

Empfohlen

Wie werde ich ein Nike-Händler?
2019
Richtlinien zur Planung der Geschäftskontinuität
2019
So verbessern Sie die Produktivität des Außendienstes
2019