Auswirkungen auf den Nettogewinn

Unternehmen erzielen einen Nettogewinn, indem sie Waren verkaufen oder Dienstleistungen für Kunden erbringen. Die meisten Unternehmen analysieren ihre Finanzen regelmäßig und ändern ihre Geschäftstätigkeit, um den erzielten Gewinn zu maximieren. Zu den Faktoren, die den Nettogewinn eines Unternehmens beeinflussen, gehören Einkäufe, Verkaufsvolumen und Arbeitskosten.

Über den Nettogewinn

Der Nettogewinn eines Unternehmens ist der Gewinn, den er nach Abzug aller Kosten vom Gesamtergebnis erzielt. Zu den Aufwendungen, die das Unternehmen abziehen muss, gehören die Kosten der gekauften Waren, die Arbeit, die Nebenkosten, die Miete und alle anderen Kosten, die mit dem Betrieb des Unternehmens verbunden sind. Wenn der Nettogewinn negativ ist, ist der Gesellschaft für die Periode ein Verlust entstanden. Die meisten Unternehmen sind ständig bemüht, ihren Nettogewinn zu steigern.

Steigerung des Nettogewinns

Um den Nettogewinn zu erhöhen, kann ein Unternehmen versuchen, seine Ausgaben zu senken oder seine Einnahmen zu steigern. Unternehmen können die Kosten senken, indem sie weniger einkaufen, die Arbeitskosten senken oder die Effizienz der Produktion verbessern. Unternehmen können ihren Umsatz steigern, indem sie durch Werbung mehr Kunden gewinnen, in neuen Märkten Verkäufe tätigen oder den Preis der von ihnen verkauften Waren oder der angebotenen Dienstleistungen erhöhen.

Sinkender Nettogewinn

Die Unternehmen verringern normalerweise den Nettogewinn nicht freiwillig. Der Nettogewinn eines Unternehmens kann jedoch von Natur aus sinken, wenn das Unternehmen Einnahmen verliert oder zusätzliche Kosten verursacht. Ein Unternehmen kann Umsatz verlieren, wenn seine Produkte oder Dienstleistungen obsolet werden. Wenn ein Wettbewerber in den Markt eintritt, kann dies auch zu Einnahmen führen. Ein Unternehmen kann höhere Kosten verursachen, wenn die Miete oder die Nebenkosten steigen, wenn die Löhne für die Arbeiter erhöht werden oder wenn die Kosten für das notwendige Material des Unternehmens steigen.

Überlegungen

Potenzielle Anleger können den Nettogewinn eines Unternehmens bei der Entscheidung über eine Investition in das Unternehmen berücksichtigen. Obwohl die Unternehmen den Nettogewinn normalerweise nicht senken möchten, kann es erforderlich sein, dass ein Unternehmen den Nettogewinn vorübergehend senkt, um sie langfristig zu steigern. Beispielsweise kann ein Unternehmen den Preis seiner Waren oder Dienstleistungen senken, um mehr Kunden zu gewinnen. Diese Praxis senkt den Nettogewinn vorübergehend, erhöht sie jedoch letztendlich.

Empfohlen

So erhalten Sie Ihr Unternehmen bei Google verlinkt
2019
Was ist die IRS-Abschreibungsmethode für Gewerbeimmobilien?
2019
Liste und Beschreibung von vier Methoden, die zum Herstellen einer Verbindung zum Internet verwendet werden
2019