Wie baue ich eine Bistro-Bar?

Mürrigkeit umgibt die Idee des Bistros. Nur wenige stimmen sogar der Etymologie des Begriffs zu. Einige argumentieren, russische Soldaten hätten es mit ihren siegreichen Schreien geprägt, nachdem sie Paris im Jahre 1815 erobert hatten, während andere die Ähnlichkeit des Begriffs mit der französischen "Bistrouille" ansprechen, einem üblichen Kaffeegetränk in kleinen Restaurants. Heute bedeutet der Begriff „Bistro“ im Allgemeinen, dass ein Restaurant ein ungezwungenes, aber durchdachtes Speiseerlebnis bietet.

Eigenschaften

Bei dieser Vereinbarung geht es um die allgemeinen Merkmale eines Bistros: intim, einfach und zurückhaltend. Das spezifische Angebot Ihres Bistros ist weniger wichtig als die Erfahrung, die es bietet. Gönner eines Bistros erwarten eine gesellige Atmosphäre, gutes Essen und Trinken. Danach sind Ihre Möglichkeiten weit offen.

Essen

Beginnen Sie mit dem Essen. Entwerfen Sie ein hochwertiges Menü, das den Gästen einen guten Überblick über das bietet, was Ihr Küchenchef zu bieten hat, ohne sich jedoch zu überfordern. Es ist besser, ein paar ausgezeichnete Gerichte anzubieten als viele, die mittendrin sind. Die französische Küche ist eine offensichtliche Ergänzung, vor allem bäuerliche Gerichte wie Cassoulet, Bohneneintopf und verschiedene Fleischsorten. Aber auch Gerichte aus anderen Kulturen sind gut, solange Sie dem Bistro-Motiv treu bleiben, indem Sie die Dinge einfach und unkompliziert halten.

Getränk

Der Begriff Bistro bezieht sich nur flüchtig auf den Bar-Aspekt eines Restaurants. Denn viele kleine Bars bieten eine gesellige und entspannte Atmosphäre, ohne jemals als Bistros zu gelten, wahrscheinlich weil Essen selten im Mittelpunkt steht. Wenn Sie Ihr Alkoholangebot jedoch mit Ihrem Menü kombinieren und die Aromen sorgfältig ergänzen, können Sie den Alkoholumsatz zu einem erheblichen Teil Ihres Gesamtumsatzes machen.

Expertenwissen

Verknüpfen Sie Essen und Trinken miteinander, so dass der Summeneffekt größer ist als der der beiden Angebote. Wenn Ihnen die Möglichkeit fehlt, Ihre Bar mit geeigneten Angeboten zu bestücken, mieten Sie einen erfahrenen Wein-, Bier- oder Spirituosenberater, um Getränke zu ermitteln, die gut zu Ihrer Speisekarte und Ihrem Budget passen. Trainieren Sie Ihre Server, um sachkundige Vorschläge zu machen und empfohlene Paarungen in Ihrem Menü anzuzeigen.

Überlegungen

Alkohol zu einem wichtigen Verkaufsargument Ihres Restaurants zu machen, bietet neben der Steigerung der Einnahmen auch Vorteile. Ihre Bistro-Bar kann Synergien mit alkoholischen Getränken herstellen. Sie können beispielsweise eine örtliche Weinkellerei einladen, eine besondere Veranstaltung zu sponsern, bei der Ihre Lebensmittel den Kunden gezeigt werden und umgekehrt. Sie können auch Wein-, Bier- oder Likörverkostungen in Ihrer Bistro-Bar anbieten, um neue Kunden zu gewinnen, die als Gast zurückkehren, wenn sie das Erlebnis genießen.

Empfohlen

Vorteile und Nachteile des E-Mail-Marketings
2019
Wie mache ich meine eigene Parfümlinie mit Training?
2019
Grundlegende Vertraulichkeitsvereinbarungen für Mitarbeiter
2019