Wie hängen HR-Praktiken mit den Geschäftszielen einer Organisation zusammen?

Praktiken der Humanressourcen sind entscheidend für die operative und finanzielle Leistung kleiner Unternehmen und das Erreichen von Geschäftszielen. Kleine Unternehmen setzen auf viele HR-Management-Funktionen, die in der Regel weniger komplex als in größeren Unternehmen implementiert werden. Besseres Wissen über HR-Praktiken hilft Kleinunternehmen, Mitarbeiter besser zu motivieren und das Potenzial ihres Humankapitals zu nutzen, um Geschäftsziele zu erreichen.

Mitarbeiterauswahl

Die Einstellung ist die Schlüsselfunktion, die sicherstellt, dass das Unternehmen über die richtigen Mitarbeiter verfügt. Die Unternehmen verlassen sich im Auswahlprozess auf drei Strategien. Unternehmen, die eine Person-Job-Fit-Strategie verwenden, passen das Wissen und die Fähigkeiten des Bewerbers an die Jobanforderungen an. Andere Unternehmen suchen nach Personen, die gut zur Kultur und den Werten der Organisation passen und mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeiten können. Einige Unternehmen betonen den langfristigen Beitrag des Antragstellers zum Unternehmen. Diese letztere Strategie ist wirksamer, um die Mitarbeiter an den langfristigen Zielen des Unternehmens auszurichten.

Mitarbeiter Management

Das Mitarbeitermanagement umfasst die traditionelleren und routinemäßigeren Funktionen des Personalmanagements. Ein HR-Managementsystem formalisiert das Vergütungssystem und bietet Schulungen und Beurteilungen der Mitarbeiter. Dies öffnet die Tür zur Mitarbeiterförderung, die wiederum die Motivation erhöht und die organisatorische Leistung verbessert.

Bewältigung von Herausforderungen im Wettbewerb

Ungelöste Wettbewerbsherausforderungen verhindern die Erreichung von Geschäftszielen, und HR-Praktiken spielen eine entscheidende Rolle bei der Bewältigung dieser Herausforderungen. Die Herausforderung der Globalisierung erfordert den Wettbewerb mit Unternehmen aus allen Ecken der Welt und die Beschaffung aus einer globalen Lieferantenbasis. Der technologische Fortschritt der IT hat die Geschwindigkeit, Agilität und Reichweite von Wettbewerbern erhöht, und kleine Unternehmen müssen sich zunehmend dem elektronischen Handel zuwenden, um zu überleben. Die Herausforderung der Nachhaltigkeit erfordert, dass die Unternehmen bei ihrer Geschäftstätigkeit Umweltprobleme, die Bedenken der lokalen Gemeinschaft und das Wohl der Mitarbeiter berücksichtigen. Um diese Herausforderungen zu meistern, müssen die richtigen Mitarbeiter eingestellt, ausgebildet und gestärkt werden.

Wettbewerbsvorteile gewinnen

Manager müssen sich Wettbewerbsvorteile verschaffen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. In der heutigen wissensbasierten Wirtschaft kommt der Wettbewerbsvorteil selten durch physische Anlagen und Maschinen. Um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern, muss das Unternehmen zunehmend von seinen immateriellen Vermögenswerten unterschieden werden. Dies gilt insbesondere für kleine Unternehmen mit begrenzten physischen Vermögenswerten. Humankapital - das Wissen, die Fähigkeiten und Fähigkeiten der Mitarbeiter eines Unternehmens - ist ein wichtiger Bestandteil des immateriellen Vermögens des Unternehmens. Das Humankapital eines Unternehmens ist schwer nachzuahmen und kann möglicherweise einen dauerhaften Wettbewerbsvorteil bieten. Das Personalmanagement eines Unternehmens entwickelt und sichert das Humankapital des Unternehmens.

Empfohlen

Wie werden Franchise-Gebühren abgerechnet?
2019
So motivieren Sie Ihren Außendienst
2019
Wie man Teambuilding in strategische Initiativen einbezieht
2019