So ermitteln Sie die Ursachen der Agenturkosten

Das Delegieren von Aufgaben und das Übergeben der Kontrolle über ein wachsendes Unternehmen ist eine Herausforderung für diejenigen, die das Unternehmen aus einer Einzelpersonenshow aufgebaut haben. Gründer, die sich Sorgen um den Zerfall der Macht machen, sind nicht unvernünftig, da Mitarbeiter häufig persönliche und finanzielle Interessen haben, die mit den besten Interessen des Inhabers in Konflikt stehen können. Wenn Mitarbeiter aufgrund persönlicher Interessen weniger profitable Entscheidungen treffen, verlieren die Eigentümer die höheren Erträge, die das Unternehmen hätte erzielen können. Wirtschaftswissenschaftler bezeichnen diese Verluste als Agenturkosten.

Quellen der Agenturkosten

Eigentümer verlieren an den Agenturkosten auf zweierlei Weise an Wert - direkt durch die Handlungen des Mitarbeiters oder indirekt durch den Versuch, die durch die Handlungen des Mitarbeiters entstehenden Kosten zu mindern. Die beiden Quellen sind miteinander verbunden und beide hängen von dem Risiko ab, dass ein Mitarbeiter Unternehmensressourcen in seine eigenen Interessen umleitet. Je mehr Entscheidungsfreudigkeit ein Mitarbeiter hat, desto höher werden die Eigentümer dafür ausgeben, den Schaden zu mindern, den der Mitarbeiter anrichten könnte.

Mitarbeiterrisiko

Jedes Mal, wenn ein Mitarbeiter Zugriff auf die Ressourcen des Unternehmens hat, besteht die Gefahr der Veruntreuung. Mitarbeiterbetrug kann zwar mit verheerenden Kosten verbunden sein, ist jedoch leichter zu erkennen als andere Möglichkeiten, mit denen ein Mitarbeiter Unternehmensgelder beschlagnahmen kann. Ein Mitarbeiter kann sich entscheiden, bestimmte Geschäfte zu tätigen oder bestimmte Kosten zu senken, und zwar aus persönlichen Gründen und nicht danach, was den Eigentümern die beste Rendite bietet. Selbst wenn diese Entscheidungen dem Unternehmen keinen Schaden zufügen, haben sie möglicherweise das Unternehmen daran gehindert, lukrativere Optionen zu verfolgen.

Mitarbeiter im Auge behalten

Da die Mitarbeiter die Verantwortung für die tägliche Entscheidungsfindung übernehmen, verlassen sich die Eigentümer mehr auf die Mitarbeiter, um sich über das Geschehen im Unternehmen zu informieren. Sogar vertrauenswürdige Mitarbeiter können ihre Berichte unbeabsichtigt beeinflussen. Eigentümer benötigen genaue, unvoreingenommene Informationen, um die Entscheidungen ihrer Angestellten zu beurteilen, und diese Art von Versicherung hat ihre eigenen Kosten. Übermäßige Vorsicht von Seiten des Eigentümers kann beispielsweise dazu führen, dass profitable Geschäfte verpasst werden, wenn das Zeitfenster eng ist. Geprüfte Abschlüsse sind ein allgemeines Instrument, um nicht aktive Eigentümer über die Aktivitäten der Mitarbeiter zu informieren.

Mitarbeiterinteressen ausrichten

Einige Unternehmer reduzieren das Risiko, dass Arbeitnehmerentscheidungen Agenturkosten verursachen, indem sie die Interessen der Arbeitnehmer mit den Interessen der Eigentümer in Einklang bringen. Einige Unternehmen - oftmals börsennotiert - tun dies, indem sie ihren Mitarbeitern Aktienoptionen anbieten. Während die Aktienvergütung für in Privatbesitz befindliche Unternehmen und ihre Mitarbeiter weniger sinnvoll ist, könnten andere Techniken der Gewinnbeteiligung einen ähnlichen Effekt haben. Durch das Recht, vierteljährliche Boni abzuheben, wenn das Unternehmen beispielsweise keine Jahresziele erreicht, wird sichergestellt, dass die Mitarbeiter die Interessen des Unternehmens teilen.

Empfohlen

Vorteile und Nachteile des E-Mail-Marketings
2019
Wie mache ich meine eigene Parfümlinie mit Training?
2019
Grundlegende Vertraulichkeitsvereinbarungen für Mitarbeiter
2019