So identifizieren Sie Schwachstellen in Ihrer Organisation

Das Auffinden von Schwachstellen in Ihrer Organisation ist einfacher, wenn Sie eine schrittweise Analyse Ihrer Vorgänge durchführen, die nach objektiven und subjektiven Kriterien sucht. Angefangen bei einer Bewertung konkreter Leistungsfaktoren wie Umsatz, Umsatz und Kostenkontrolle bis hin zu subjektiven Kriterien wie Mitarbeiterbewertungen können Sie die Schwachstellen finden, die Ihr kleines Unternehmen behindern.

Überprüfen Sie Ihre Funktionen

Führen Sie eine Überprüfung und Bewertung der einzelnen Abteilungen durch, um zu ermitteln, wie jeder zu Ihrem Gesamtbetrieb beiträgt, um festzustellen, ob eine oder mehrere Funktionen andere Funktionen negativ beeinflussen. Unterteilen Sie Ihre Funktionen in Vertrieb, Marketing, Produktion, Finanzen, Personalwesen, Kundendienst, Vertrieb, IT und andere Bereiche, die für Sie relevant sind. Achten Sie genau auf Funktionen, die sich häufig überschneiden oder zusammenarbeiten, z. B. Finanzen und Personalwesen oder Vertrieb und Marketing, um zu prüfen, ob sie effektiv zusammenarbeiten.

Bewerten Sie Ihre Ziele

Sehen Sie sich Ihre jährlichen Ziele erneut an, um zu sehen, wo Sie sich befinden, nachdem Sie sich die Organisation Ihres Unternehmens angesehen haben. Wenn Sie nach Problembereichen suchen, bevor Sie Ihre Funktionen oder Abteilungen festlegen, ist es schwieriger zu bestimmen, woher die Probleme kommen. Führen Sie eine Budgetabweichungsanalyse durch, um festzustellen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind, um Ihre Umsatz-, Umsatz-, Gewinn- und Kostenziele zu erreichen. Wenn nicht, versuchen Sie herauszufinden, warum und ob Sie Mängel mit einer bestimmten Abteilung oder Abteilungen verknüpfen können. Das Finden schwacher Links ist einfacher, wenn Sie wissen, wo Ihr Unternehmen unterdurchschnittlich abschneidet. Sehen Sie sich andere Bereiche Ihrer Unternehmensleistung an, wie z. B. die Attraktivität und Bindung von Mitarbeitern, Anwesenheits- und Abwesenheitszeiten, die Teilnahme an Vorsorgeprogrammen und die Kundenzufriedenheit.

Treffen Sie sich mit Vorgesetzten

Sobald Sie wissen, wo Ihre Probleme liegen, und festgestellt haben, welche Bereiche Ihres Unternehmens die Defizite verursachen könnten, wenden Sie sich an Ihren Vorgesetzten, um Informationen zu erhalten. Setzen Sie den Schwerpunkt nicht auf Schuld; Versuchen Sie, Lösungen für die gefundenen Probleme zu finden. Treffen Sie sich mit Führungskräften getrennt und als Gruppe.

Mitarbeiter der Umfrage

Die Menschen, die Ihre Produkte herstellen und verkaufen, verfügen oft über einzigartige Erfahrungen und Perspektiven. Das hilft Ihnen nicht, Probleme zu lösen. Fragen Sie Ihre Nicht-Management-Mitarbeiter nach Ideen zur Verbesserung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistungen und zu den Betriebsabläufen. Führen Sie Supervisor-Umfragen durch, um zu erfahren, ob einer Ihrer Manager Ihre Kommunikationsfähigkeiten verbessern oder negative Verhaltensweisen stoppen muss.

Setze alles zusammen

Nutzen Sie alle von Ihnen gesammelten Informationen, um einen Plan zur Verbesserung Ihres Unternehmens zu erstellen, indem Sie Probleme wie mangelnde Kommunikation, schlechte Moral, Verspätung bei der Bereitstellung von Informationen und andere Faktoren beseitigen, die einen Umsatz- oder Dienstleistungsrückgang verursachen oder die Rendite steigern Kosten. Verwenden Sie die SWOT-Methode, um Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen innerhalb Ihres Geschäftsmodells und Ihrer Geschäftsprozesse zu identifizieren und anzugehen.

Empfohlen

Fortschrittliche Technologie für Abfüllunternehmen
2019
Hinzufügen einer Start-Willkommensnachricht zu einem Microsoft Access-Formular
2019
Das Geschäftsmodell von Barnes & Noble
2019