Identifizieren eines Web-CMS mit einer Google Chrome-Erweiterung

Erweiterungen für Google Chrome erweitern die Funktionalität des Browsers und können zusätzliche Funktionen und Anpassungsoptionen hinzufügen. Wenn Sie sich für das Content-Management-System (CMS) interessieren, das zum Erstellen einer Website verwendet wird, gibt es Chrome-Erweiterungen, mit denen Sie Details zum CMS einer Website und vieles mehr erhalten können. Diese Erweiterungen können für Kleinunternehmer hilfreich sein, die wissen möchten, welches Framework die Grundlage für eine Website ist, die sie möchten, bevor sie ihre Website erstellen oder umgestalten.

Erweiterungen installieren

1

Öffnen Sie Chrome und klicken Sie in der Menüleiste auf das Symbol "Schraubenschlüssel". Wählen Sie "Tools" aus dem Dropdown-Menü und dann "Erweiterungen".

2

Klicken Sie in der Spalte "Erweiterungen" auf den Link "Weitere Erweiterungen abrufen". Der Chrome Web Store wird geöffnet.

3.

Suchen Sie im Suchfeld nach dem Namen der Nebenstelle. Zu den Erweiterungen, die als CMS einer Website identifiziert werden können, gehören Chrome Sniffer und Builtwith Technology Profiler Wappalyzer.

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zu Chrome hinzufügen" in der Zeile der Erweiterung, die Sie installieren möchten. Das Dialogfeld "Neue Erweiterung bestätigen" wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen".

Chrome Sniffer verwenden

1

Navigieren Sie zu der Website, die Sie überprüfen möchten, um das CMS-Framework zu ermitteln. Chrome Sniffer kann mehr als 100 CMS-Frameworks sowie JavaScript-Frameworks und Blogging-Services wie Typepad, Tumblr und Blogger erkennen.

2

Überprüfen Sie die Adressleiste des Browsers. Wenn der CMS erkannt wird, wird das Symbol in der Leiste angezeigt. Beispielsweise hat eine mit WordPress erstellte Site ein blaues kreisförmiges Symbol mit einem „W“ in der Adressleiste. Wenn Sie eine Tumblr-Seite besuchen, wird in der Adressleiste das Tumblr-Symbol „T“ angezeigt.

3.

Klicken Sie auf das CMS-Symbol. Einige andere Symbole werden für alle anderen von der Website verwendeten Tools angezeigt, z. B. Google Analytics, Quancast, Disqus-Kommentierung und Adsense. Wenn Sie auf die Symbole für die anderen Tools klicken, öffnet der Browser eine weitere Registerkarte, über die Sie zur Website dieses Tools gelangen. Wenn Sie beispielsweise auf das Symbol für Google Analytics klicken, wird eine Registerkarte geöffnet, die google.com öffnet / Analytik.

Builtwith Technology Profileer verwenden

1

Navigieren Sie zu der Website, die Sie überprüfen möchten.

2

Klicken Sie in der Adressleiste von Chrome auf das grüne BuiltWith-Symbol. Das Symbol enthält die Buchstaben "bw" in grün. Ein Dialogfeld wird angezeigt, in dem Sie Hintergrunddetails auf der Website einschließlich des verwendeten CMS erhalten. Außerdem werden die JavaScript-Informationen der Website, die von ihr verwendeten Analysewerkzeuge (z. B. Quantcast) und Details zu eingebetteten Multimedia-Elementen aufgelistet.

3.

Klicken Sie im Abschnitt "Content Management Systems" auf die CMS-Nutzungsstatistik. Über diesen Link gelangen Sie zu einer Seite auf der BuiltWith-Website mit Details und Statistiken zur allgemeinen Nutzung des CMS im Web.

Eine Erweiterung löschen

1

Öffnen Sie Chrome. Klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol in der Menüleiste. Wählen Sie "Tools" aus dem Dropdown-Menü und dann "Erweiterungen".

2

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Aktiviert" in der Erweiterungszeile, um sie zu deaktivieren.

3.

Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol in der Erweiterungszeile, um es vollständig aus Chrome zu entfernen.

Empfohlen

Beeinflusst ein Manager die Ethik?
2019
So berechnen Sie den anfänglichen Aufwand
2019
So adressieren Sie einen Brief für die Werbung
2019