Wie lang soll ein Laptop-Akku sein?

Ihr Laptop ist ein unschätzbares Werkzeug für Unternehmen, mit dem Sie Ihre Arbeit überall hin mitnehmen können. Die Batterie ist jedoch eher ein Wertverlust. Bei ausreichendem Einsatz müssen Sie es eventuell ersetzen. Wann Sie den Akku austauschen müssen, hängt stark davon ab, wie Sie ihn verwenden und wie oft Ihr Laptop nur mit Akkubetrieb betrieben wird.

Durchschnittliche Lebensdauer

Die Lebensdauer der Batterie ist nicht in Stein gemeißelt. Wenn der Hersteller Ihres Laptops Aussagen zur Gesamtlebensdauer der Batterie gemacht hat, war dies keine solide und unfehlbare Zahl. Computer, Akku, durchschnittliche Nutzung und Rechengewohnheiten spielen bei der Bestimmung der Lebensdauer Ihres Akkus eine Rolle. Dell sagt, "eine spürbare Reduzierung der Laufzeit wird in der Regel nach 18 bis 24 Monaten beobachtet." Die Computer-Hope-Website ist etwas optimistischer und bietet einen Zeitraum von zwei bis vier Jahren mit rund 1.000 vollen Ladungen.

Batterienutzung

Das Vermeiden bestimmter Verhaltensweisen trägt zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Notebook-Akkus bei. Je nach Art des Tieres müssen Sie den Akku umso schneller austauschen, je mehr Sie für die Verwendung des Akkus benötigen. Wenn Sie Ihren Laptop regelmäßig vom Computer trennen und anschließen, arbeitet der Akku härter als jemand, der seinen Computer den ganzen Tag über angeschlossen hat. In einem ähnlichen Hinweis weist PC World darauf hin, dass ein regelmäßiger Batteriestrom zum Entladen schwächer wird. Im Laufe der Zeit kann dieses Verhalten die Lebenserwartung der Batterie im unteren Bereich des Durchschnitts von zwei bis vier Jahren senken.

Akkulaufzeit verlängern

Bestimmte Aktionen tragen dazu bei, dass Ihre Batterie eine relativ lange Lebensdauer hat. Wenn Sie den Akku mit Strom versorgen, dimmen Sie den Bildschirm ab, verwenden Sie kein Laufwerk und schalten Sie Bluetooth und Wi-Fi Ihres Computers aus. Dadurch wird nicht nur die Akkulaufzeit erhöht, sondern auch die Entladung und das Aufladen werden verringert, da Sie beim Arbeiten mit dem Akku weniger Strom verbrauchen. PC World empfiehlt, den Akku zu entfernen, wenn Sie den PC über das Netzteil betreiben möchten. Auf der anderen Seite heißt es auf der Website von Seattle Times, dass die minimale Verbesserung der Lebensdauer der Batterie die Mühe nicht lohnt, die Batterie ständig zu entfernen und wieder einzusetzen.

Überprüfen Sie Ihre Batterie

Sie können kostenlose Software herunterladen, die Sie über den Zustand Ihrer Batterie informiert. Programme wie HWMonitor, Battery Bar und Battery Care liefern Ihnen viele Statistiken zum Akku Ihres Laptops. Die "Wear Level" -Statistik ist in allen drei Programmen vorhanden. Dieser Prozentsatz gibt an, in welchem ​​Maße der Akku verbraucht ist. Wenn Ihr Verschleiß beispielsweise 17 Prozent beträgt, wird der Akku um 17 Prozent weniger aufgeladen als im Neuzustand. Mithilfe dieser Werkzeuge und des Verschleißniveaus können Sie potenzielle Batterieprobleme vorhersehen und ein Backup bereithalten, wenn Ihre aktuelle Batterie entweder endgültig ausläuft oder nicht mehr ausreichend geladen ist.

Empfohlen

Marketingstrategien für die Privatpraxis einer LPC
2019
So berechnen Sie den Umsatz, wenn sich der Volumenpreis ändert
2019
So berechnen Sie den Grenzerlös
2019