Adressetiketten aus Google-Kontakten erstellen

Mit Google Gmail können Sie alle Ihre E-Mail-Kontakte an einem Ort hinzufügen und verwalten. Neben dem Namen und der E-Mail-Adresse können Sie auch Informationen zu Ihren Kontakten hinzufügen, einschließlich ihrer Postanschrift. Sie können dann Ihre Kontaktliste exportieren, um Adressetiketten zu erstellen und zu erstellen.

1

Melden Sie sich bei Ihrem Google Mail-Konto an.

2

Klicken Sie in der linken Navigation der Google Mail-Startseite auf "Kontakte".

3.

Klicken Sie in der Mitte der Seite auf die Schaltfläche "Mehr".

4

Klicken Sie auf "Exportieren".

5

Klicken Sie unter "Welche Kontakte" unter "Welche Kontakte möchten Sie exportieren?" An und klicken Sie unter "Welches Exportformat" auf "Google CSV".

6

Klicken Sie auf "Exportieren".

7.

Klicken Sie im Dialogfeld "Speichern" auf "Datei speichern" und dann auf "OK". Die Datei google.csv wird am Standardspeicherort auf Ihrem Computer gespeichert.

8

Klicken Sie in der oberen linken Ecke der Google Mail-Seite auf "Dokumente". Google Documents wird gestartet.

9

Klicken Sie rechts auf der Seite auf die Schaltfläche "Hochladen" und klicken Sie dann auf "Dateien".

10

Klicken Sie auf die Datei "Google.csv" und anschließend auf "Öffnen". Ihre Google-Kontakte werden im Google Spreadsheet-Programm geöffnet.

11

Klicken Sie links in Google Documents auf die Schaltfläche "Neu erstellen" und klicken Sie auf "Aus Vorlage".

12

Klicken Sie in der linken Navigation unter Kategorien auf "Etiketten und Visitenkarten".

13

Klicken Sie neben der gewünschten Etikettenvorlage auf "Diese Vorlage verwenden".

14

Kopieren Sie Ihre Kontaktinformationen aus der Datei google.csv und fügen Sie sie in die einzelnen Label-Zellen Ihrer Label-Vorlage ein.

Empfohlen

So hängen Sie mehrere Dateien an eine E-Mail an
2019
Ideen für einen Qualitätsmanagementplan
2019
10 Interviewfragen für die Personalabrechnung
2019