Mitarbeiter verwalten, um die Produktion zu maximieren

Führungskräfte haben die Herausforderung, Mitarbeiter einzustellen, zu schulen, zu motivieren und zu motivieren, um die Produktivität des Unternehmens und letztendlich die Rentabilität zu steigern. Der Prozess zur Verbesserung der Mitarbeiterproduktivität kann kompliziert sein, da jeder Mitarbeiter unterschiedliche Fähigkeiten, Interessen und Motivationen haben kann. Manager von Kleinunternehmen sollten breit angelegte und individualisierte Programme anbieten, um die Motivation, das Engagement und die Produktivität der Mitarbeiter zu verbessern.

1

Arbeiten Sie mit den Mitarbeitern zusammen, um konkrete Arbeitsziele festzulegen. Der Prozess der Zielsetzung kommuniziert Erwartungen und bezieht die Mitarbeiter in die allgemeinen Unternehmensziele ein. Ziele sollten mehr als nur Produktivitätsmaßnahmen umfassen, um am effektivsten zu sein. Führungskräfte sollten einem Mitarbeiter dabei helfen, Ziele für die Ausbildung und das persönliche Wachstum sowie die Arbeitsleistung festzulegen. Diese Investition in das Mitarbeiterwachstum wird die Arbeitsproduktivität erhöhen, da der Mitarbeiter sowohl persönlich als auch in der aktuellen Position des Einzelnen wachsen kann.

2

Überprüfen Sie alle Ziele regelmäßig mit dem Mitarbeiter. Durch regelmäßige Überprüfung der Ziele bleibt der Mitarbeiter mit den ursprünglichen Zielen auf dem Laufenden und kann Ursachen für Produktivitätslücken identifizieren. Häufige Gründe für eine geringe Produktivität können mangelnde Schulung, mangelnde Klarheit der Jobrollen oder unzureichende Arbeitsabläufe sowie Motivation der Mitarbeiter sein. Durch regelmäßige Überprüfungen können diese Probleme schneller hervorgehoben werden, sodass das Management Mitarbeiter unterstützen kann, um die Produktivität zu steigern.

3.

Geben Sie den Mitarbeitern regelmäßig Feedback. Sofortiges Feedback zu Verhalten und Leistung kann sowohl unmittelbare als auch nachhaltige Auswirkungen auf die Produktivität der Mitarbeiter haben. Das Erkennen von positiven Aspekten der Mitarbeiterleistung wirkt sich auf die Steigerung der Produktivitätsergebnisse aus. Bei der Behebung negativer Aspekte der Mitarbeiterleistung können Manager gemeinsam mit dem Mitarbeiter Korrekturmaßnahmen ergreifen und die Leistung verbessern.

4

Kommunizieren Sie monetäre Anreize für die Produktivität an alle Mitarbeiter. Unternehmensweite Incentive-Programme für Mitarbeiter können effektiv sein, insbesondere wenn Mitarbeiterpositionen für Produktivität und Erfolg voneinander abhängig sind. Die Anreize können auf der Rentabilität, dem Umsatz oder einer anderen finanziellen Kennzahl basieren. Kleinere Unternehmen mit sich überschneidenden Aufgabenbereichen können am meisten von umfassenden Anreizen profitieren. Größere Organisationen können sich dafür entscheiden, sowohl unternehmensweite Incentive-Programme als auch individualisierte Incentives anzubieten, die auf den Zielen der einzelnen Abteilungen basieren. In beiden Fällen können monetäre Anreizprogramme die Mitarbeiter zusätzlich motivieren, die Leistung zu steigern und das Unternehmensergebnis zu steigern.

5

Nicht-finanzielle Anreize einschließen. Obwohl finanzielle Anreize ein starker Motivator sind, können nicht-finanzielle Belohnungen wie bezahlte Freizeit, schriftliche Zusagen oder Bilder in Mitarbeiterbriefen dazu beitragen, ein Gefühl der Gemeinschaft zu schaffen und die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern.

Spitze

  • Vermittlung von Engagement, Anerkennung, Incentive- oder Entwicklungsprogrammen für Mitarbeiter an alle Mitarbeiter.

Warnung

  • Vermeiden Sie es, sich auf finanzielle Anreize als einzigen Mechanismus zur Belohnung von Mitarbeitern zu verlassen.

Empfohlen

So erstellen Sie eine Hierarchie in Excel
2019
Warum liegt die marginale Ertragskurve in einem Monopol unter der Nachfragekurve?
2019
Vorteile und Nachteile der drei wichtigsten Methoden zur Unternehmensgründung
2019