Bedeutung der Vielfalt im Marketing

Die USA sind ein vielfältiger und sich ständig weiterentwickelnder Markt, der Verbraucher aus verschiedenen sozioökonomischen und kulturellen Hintergründen bedient. Da die USA durch ihre Menschen, Geschmäcker, Sitten und Überzeugungen vielfältiger werden, bemühen sich die Unternehmen, demografische Aspekte mithilfe von Marketingstilen anzusprechen, die auf individuelle Einstellungen und Verhaltensweisen eingehen. Die Bedeutung von Vielfalt im Marketing ist als Reaktion auf die zunehmende Vielfalt der US-Bevölkerung gewachsen. Nach der US-Volkszählung wird erwartet, dass im Jahr 2042 mehr als 50 Prozent der amerikanischen Bevölkerung aus Minderheiten bestehen.

Geschichte

Ab den 1980er Jahren begannen Fortune-500-Unternehmen, Regierungsbehörden, Universitäten und gemeinnützige Organisationen laut Penn State University, die Marketinganstrengungen im Bereich Vielfalt zu verstärken. Zu den historischen Treibern für die Vielfalt des Marketings gehörte ein zunehmend internationaler und globaler Markt. Mit der Expansion des amerikanischen und ausländischen Geschäfts in Überseemärkte mussten die Unternehmen zwangsläufig mit lokalen und nationalen Unternehmen konkurrieren. Zusätzlich zu den kulturellen und ethnischen Veränderungen in den USA begannen die Gemeinden, ihre Unterschiede zu feiern, anstatt sich in die dominierende Kultur einzufügen. Dieses kulturelle Klima hat das geschaffen, was Medienwissenschaftler und Bildungseinrichtungen als "Salatschüssel" -Effekt bezeichnet haben, bei dem Menschen in einem Land leben, aber ihre individuellen Unterschiede beibehalten.

Typen

Rassen- und ethnische Unterschiede sind zwar in der Regel die ersten Definitionen, wenn Unternehmen ihre Marketingkampagnen für bestimmte Gruppen oder Demografien anpassen, andere Dimensionen der Diversität sind jedoch Geschlecht, Religion, Alter und sexuelle Identität. Unter diesen breiten Kategorien können Unternehmen auch Verbraucher und Kunden nach Sprache, Familienstand, Elternstatus, Bildung, Einkommen und Beruf unterteilen. Externe Faktoren wie der geografische Standort können ebenfalls beeinflussen, wie ein Unternehmen an einen bestimmten Sektor, eine bestimmte Bevölkerung oder ein bestimmtes Publikum verkauft.

Überlegungen

Unternehmen und Organisationen sollten zunächst ein gründliches Verständnis der Vielfalt, ihrer Herausforderungen und ihres Nutzens entwickeln, bevor sie sich einer Strategie zuwenden, die auf ein bestimmtes Publikum abzielt. Vermarkter sollten beispielsweise eine umfassende Marktforschung durchführen, um die Gruppierung von Zielkunden zu vermeiden, die das gleiche Geschlecht, die gleiche Rasse oder ethnische Zugehörigkeit haben. Die University of Florida-Publikation "Ethnic Marketing: Eine Strategie für Marketingprogramme für unterschiedliche Zielgruppen" empfiehlt Unternehmen, ökologische, wirtschaftliche und soziale Faktoren innerhalb ethnischer Gruppen zu bewerten, um Marketingstrategien zu gestalten und zu verfeinern. Die Erkenntnis, dass Konsumenten einzigartige Eigenschaften haben, die über Elemente wie Rennen und die Bewertung dieser Unterschiede in verschiedenen Werbe- und Kommunikationskanälen hinausgehen, trägt dazu bei, Marketingkampagnen zu einem Erfolg zu machen. Unternehmen sollten auch sicherstellen, dass ihre Marketingbotschaften an verschiedene Zielgruppen authentisch sind und kulturelle Normen und Traditionen genau widerspiegeln.

Expertenwissen

Unternehmen und Organisationen müssen ihre Marketingstrategien weiter anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und mit den neuesten Trends und Technologien Schritt zu halten. Ebenso sollten Vermarkter ständig prüfen, wie sich ihr Zielmarkt im Laufe der Zeit entwickelt und verändert. Michael P. Krone sagt in „Diversity Marketing & Cultural Awareness“, dass sich Unternehmen fragen sollten, ob ihr Unternehmen den Gemeinschaften und Kunden ähnelt, die sie bedienen. Krone warnt: „Wenn Ihre Kunden anders sind als Sie und sich nicht erkannt fühlen, werden Sie sie verlieren.“ Vielfalt ist nicht nur aus Sicht der Unternehmensverantwortung wichtig, sondern auch für die Tragfähigkeit in einem zunehmend heterogenen Markt. Darüber hinaus geht der Artikel davon aus, dass verschiedene Organisationen beim Marketing und Verkauf an verschiedene Zielgruppen bessere Leistungen erbringen als Organisationen, die homogener sind.

Empfohlen

So werden Sie Lieferant für FedEx & Kinko's
2019
So identifizieren Sie offene Ports auf einem Windows 7-Computer
2019
Kann ein Arbeitgeber einem Angestellten Bargeld geben?
2019