Gewerkschaften und die Bedeutung in der globalen Wirtschaftskommunikation

Gewerkschaften vertreten Arbeitnehmer in einer Vielzahl von Branchen. Es gibt Herstellergewerkschaften, professionelle Dienstleistungsgewerkschaften und viele andere Varianten. Sie setzen sich für den Schutz ihrer Mitarbeiter ein, kontrollieren die Beschäftigungsmöglichkeiten und verhandeln sowohl sichere Arbeitsbedingungen als auch angemessene Löhne für die Arbeitnehmer. Traditionell waren Gewerkschaften nur auf fortgeschrittenen und relativ freien Märkten wie in Europa und Nordamerika beliebt. Mit der zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft mussten sich die Gewerkschaften jedoch mit einer breiteren Palette internationaler Fragen auseinandersetzen.

Lohn

Ein Hauptzweck von Gewerkschaften und häufige Ursache von Streiks und langwierigen Verhandlungsprozessen ist das Thema Lohn. Die Gewerkschaften bemühen sich um Löhne, die sowohl dem Geldwert als auch dem aktuellen Wert der Arbeit in ihrer jeweiligen Branche entsprechen, wobei häufig Steigerungen für die Steuerung der Inflation und andere Faktoren auftreten. Diese Gewerkschaften haben sich von der Betrachtung nur der Löhne innerhalb einer Nation zu der Kommunikation mit Industrien auf der ganzen Welt entwickelt, um herauszufinden, wie hoch die Löhne und die Nachfrage nach Positionen in verschiedenen Ländern sind. Auf diese Weise kann die Gewerkschaft von einer stärkeren Position ausgehen und internationale Trends bei der Nachfrage nach Arbeitskräften erkennen.

Standards

Gewerkschaften arbeiten auch daran, Sicherheitsstandards in einer Vielzahl potenziell gefährlicher Branchen einzuhalten. Mit der zunehmenden Globalisierung dieser Industrien haben sie in Ländern zugenommen, in denen die Sicherheitsstandards nicht gleich sind und die staatlichen Vorschriften möglicherweise nicht so streng sind. Infolgedessen haben sich Gewerkschaften verstärkt für den Versuch eingesetzt, breite internationale Standards für die Industrie festzulegen, und die Nationen, die diese Normen derzeit nicht einhalten, für das Bewusstsein und die Akzeptanz dieser Standards zu sensibilisieren.

Auslagerung

Outsourcing ist für viele Gewerkschaften zu einem zentralen Anliegen geworden. Anstatt sich mit Gewerkschaften zu befassen, haben einige Unternehmen die Entscheidung getroffen, bestimmte Arbeitsplätze in andere Länder auszulagern, in denen die Löhne aufgrund von Währungsunterschieden niedriger sind und Negationen relativ einfacher sind. Dies ist ein Hauptgrund dafür, dass Gewerkschaften daran interessiert sind, die von den Ländern in der ganzen Welt festgelegten Löhne auszugleichen, und die Sicherheitsstandards, denen die Unternehmen international folgen müssen. Die Gewerkschaften können von den Arbeitgebern auch die Unterzeichnung von Verträgen verlangen, die ihre Auslagerungsfähigkeit für einen bestimmten Zeitraum einschränken.

Tarifverhandlungen und internationale Politik

Tarifverhandlungen sind Verhandlungen mit einem Unternehmen, in dem sich Gewerkschaft und Unternehmen auf Konzessionen einigen, die es beiden Seiten ermöglichen, die von ihnen angestrebten Ziele zu erreichen. Im Inland ist der Tarifverhandlungsprozess relativ einfach. Auf internationaler Ebene müssen Gewerkschaften jedoch mit Ländern zu tun haben, in denen die Märkte möglicherweise nicht frei genug sind, um den Prozess zu unterstützen, und in denen die Regierungen für die Festlegung von Löhnen und Preisen für bestimmte Branchen zuständig sind. Dies kann den Tarifverhandlungsprozess erschweren und die Beteiligung der Gewerkschaften in einer Vielzahl von Nationen einschränken.

Empfohlen

So installieren Sie eine Telefonanlage
2019
4 Servicearten im Restaurantbereich
2019
Wie man Dropbox erhöht
2019