Die rechtlichen Auswirkungen von Verkaufsförderungen

Verkaufsförderungen können der Treibstoff für Ihre Einnahmen sein, wenn das Geschäft langsam läuft oder Sie bestimmte Verkaufszahlen erreichen müssen. Auch wenn Ihr Unternehmen zu jedem Zeitpunkt Gutscheine, Rabatte und andere Sonderaktionen anbieten kann, gibt es rechtliche Einschränkungen hinsichtlich der Art der Sonderaktion, die Sie anbieten können. Darüber hinaus können Werbeversprechen, die von Ihrem Unternehmen nicht erfüllt werden können, zu einer Zivilklage führen.

Lotterien

Die meisten Staaten verbieten Glücksspiele oder Lotterien von Unternehmen oder Einzelpersonen. Normalerweise sind nur staatliche Lotterien zulässig, und diese Lotterien werden von staatlichen Agenturen verwaltet. Wenn Ihr Unternehmen eine Verkaufsförderung anbietet, die von der Landesregierung als Lotterie interpretiert werden kann, könnte Ihr Unternehmen mit einer Geldstrafe belegt oder vor ein Zivilgericht gebracht werden. Lotterien treten auf, wenn Sie einer zufällig ausgewählten Person einen Preis oder ein Produkt anbieten, nachdem sie eine Werbeeintrittsgebühr bezahlt haben. Wenn Sie beispielsweise Ihre Kunden auffordern, $ 5 an einen Wettbewerb zu senden, bei dem ihr Name eingetragen ist, um die jährliche Waschmittelmenge zu gewinnen, verstößt Ihr Unternehmen gegen die Lotteriegesetze.

Kontobonusse

Unternehmen, insbesondere Banken, die eine Verkaufsförderung anbieten, bei der neue Kunden einen monetären Anreiz erhalten, unterliegen den Bundesgesetzen für Zinszahlungen. Die Federal Reserve verbietet Finanzinstituten, Geld auf Einlagenkonten anzubieten, die als Zinsen gelten können. Wenn beispielsweise bei Ihrer Stadtbank eine Promotion angeboten wird, bei der innerhalb eines bestimmten Zeitraums neue Girokonten im Wert von 100 US-Dollar angeboten werden, diese jedoch nicht als Marketingkosten für das Unternehmen abgeschrieben werden, könnte die Bank mit zivilrechtlichen Sanktionen der Federal Reserve rechnen.

Wettbewerbe

Promotionswettbewerbe ähneln Lotterien, da für die Gewinnchance eine Eintrittsgebühr erforderlich ist. Was die Wettbewerbe legal macht, ist jedoch, dass die Teilnehmer ein gewisses Maß an Fähigkeiten benötigen, um zu gewinnen. Ein Kuchenessenwettbewerb für eine Bäckerei würde zum Beispiel Fertigkeiten zum Kuchenessen erfordern. Die wichtigste rechtliche Auswirkung einer Verkaufsverkaufsaktion ist die Unfähigkeit, zugesagte Preise zu liefern. Wenn zum Beispiel eine Bäckerei dem Gewinner des Tortenfresswettbewerbs 10.000 Blaubeerkuchen anbietet, jedoch nicht die Möglichkeit hat, 10.000 Kuchen zu machen, kann der Gewinner durch irreführende Werbung Schadensersatz bei einem Zivilgericht beantragen.

Kleingedrucktes

Das Kleingedruckte Ihrer Verkaufsförderung bestimmt die Bedingungen und Regeln Ihrer Verkaufsförderung. Bei Verkaufsaktionen, die den Klauseln, Definitionen und Regeln im Kleingedruck nicht folgen, besteht die Gefahr, dass die von der Federal Trade Commission festgelegten Regeln verletzt werden. Wenn Ihr Wettbewerb beispielsweise als "kostenlos" gekennzeichnet ist, um an dem Kleingedruckten der Werbeaktion teilzunehmen, Sie jedoch eine Gebühr von den Gewinnen des Gewinners des Gewinns abziehen, könnte eine Überprüfung durch die Federal Trade Commission (Federal Trade Commission) drohen. Die FTC kann Unterlassungsbriefe, zivilrechtliche Sanktionen und Korrekturmaßnahmen zur Verkaufsförderung Ihres Unternehmens ausstellen.

Empfohlen

So sichern Sie Western Digital Passport Essential
2019
Die Bedeutung von Sicherheitsversammlungen
2019
So bauen Sie Ihre Kundschaft als Friseur auf
2019