Steuervorteile der Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Wahl einer Unternehmensorganisation kann eine der schwierigsten Entscheidungen eines Unternehmers sein, wenn er ein neues Unternehmen gründet. Die Entscheidung zwischen Eigentumsverhältnissen, Personengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Unternehmen kann verwirrend sein, da jede Unternehmensstruktur unterschiedliche rechtliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen hat und jeweils unterschiedliche steuerliche Auswirkungen für den Eigentümer hat. Viele kleine Unternehmen sind als LLCs organisiert, die eine solide Mischung aus Rechtsschutz und Steuervergünstigungen für die Eigentümer bieten.

Einstufung

LLCs sind hybride Organisationsformen, die die Lücke zwischen Eigentumsrechten und Unternehmen schließen und Aspekte von beiden übernehmen, jedoch die volle Bandbreite der Vorteile beider Unternehmen bieten. Da LLCs nicht auf Bundesebene anerkannt werden, wird der Internal Revenue Service das Unternehmen bewerten, um zu bestimmen, ob es als Körperschaftsteuer oder als Pass-Through für eine Eigentümergesellschaft besteuert wird. Ronald Cappuccio, Rechtsanwalt, erklärt: "Weil eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung eine nicht rechtsfähige Unternehmenseinheit ist, wird der Internal Revenue Service ihn nicht als Unternehmen behandeln, es sei denn, sie hat mehr Unternehmensmerkmale als Nichtunternehmensmerkmale."

Es reicht nicht aus, sich als LLC zu organisieren. Der IRS legt fest, wie die LLC zu Steuerzwecken gemäß Abschnitt 301.7701-2 der US-Finanzvorschriften klassifiziert wird.

Profite

Im Allgemeinen erlaubt eine LLC, die als Einzelunternehmen organisiert ist, dass Pass-Through-Gelder, die der Eigentümer verdient hat, zur Steuererklärung des Inhabers 1040 weitergeleitet werden können - vorbehaltlich der Selbstständigkeitssteuer. Die LLC selbst zahlt keine Ertragsteuern.

Für Gesellschaften, die als Gesellschaft einen Antrag stellen, wird das Formular 1120 verwendet, und die von der LLC erzielten Einkünfte unterliegen den Körperschaftssteuersätzen, wobei kein Durchsatz auf die 1040 der einzelnen Mitglieder erfolgt. Mitglieder müssen jedoch Steuern auf Ausschüttungen zahlen, was zu einer Steuer auf die LLC für die Einkünfte und dann auf die Einzelperson für die Ausschüttung der LLC führt. Darüber hinaus können Mitglieder dieser Art von LLC als Arbeitnehmer betrachtet werden, für die angemessene Lohnsteuern anfallen.

Für die meisten kleinen Unternehmen mit einem einzigen Eigentümer bietet eine als Eigentumssteuer besteuerte LLC die meisten Steuervorteile, da die LLC selbst nicht für Körperschaftsteuern verantwortlich ist und der Eigentümer bei der Selbstständigkeit Steuern auf den Gewinn des Unternehmens zahlt Rate von 15, 3 Prozent auf die ersten verdienten 106.000 $.

Verluste

Da Gewinne und Verluste im Allgemeinen in die persönliche Steuererklärung eines LLC-Mitglieds fließen, wenn sie als Eigentum oder Partnerschaft organisiert werden, kann ein LLC-Inhaber einige Geschäftsverluste in Abzug bringen, wenn das Unternehmen im Steuerjahr einen Verlust erleidet. Da jedoch LLCs eine begrenzte Haftung für den Eigentümer anbieten, kann der Steuerabzug für Verluste den Gesamtverlust für den Eigentümer nicht überwiegen. Für katastrophale Verluste kann diese beschränkte Haftung ein finanzieller Lebensretter sein. Bei routinemäßigen Betriebsverlusten, die aus der Tasche des Eigentümers finanziert werden, ist die Haftungsobergrenze jedoch weniger willkommen, je nach dem Grad der Trennung zwischen dem Eigentümer und dem LLC während des gesamten Steuerjahres und allen anderen Einkünften, die der Eigentümer mit Ausnahme des Unternehmens erzielt hat LLC.

Besitzer-Krankenversicherung

Ken Gaebler, ein Unternehmensberater, sagt, dass "das geschäftsführende Mitglied einer LLC 100 Prozent der von ihm gezahlten Krankenversicherungsprämien abziehen kann - bis zu ihrem anteiligen Anteil am Nettogewinn der LLC, weil der Gewinn gilt als verdientes Einkommen. " Diese Funktion von LLCs kann für Inhaber mit hohen Selbstversicherungsprämien attraktiv sein.

Konvertierungen

Die IRS warnt: "Wenn Sie ein bestehendes Unternehmen, z. B. eine Kapitalgesellschaft, in eine LLC umwandeln, kann dies steuerliche Auswirkungen haben: Die Umwandlung kann zu steuerpflichtigen Gewinnen führen, und die Lohnsteuerbemessungsgrundlage für die Beschäftigungssteuer kann betroffen sein." Konvertierungen zum und vom LLC-Status können erhebliche Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb haben und sollten mit dem Rat eines qualifizierten Unternehmensanwaltes oder Buchhalters durchgeführt werden.

Empfohlen

So weisen Sie Rechnungsnummern zu
2019
Jährliche Kampagnenideen für eine Non-Profit-Organisation
2019
So machen Sie den Yahoo-Spam-Filter
2019