Die Bedeutung ausländischer Lizenzen

Ein kleines Unternehmen, das in ausländische Märkte expandieren möchte, ist häufig mit finanziellen und kulturellen Barrieren konfrontiert, die den Erfolg der Expansion behindern können. Ausländische Lizenzvereinbarungen können einem kleinen Unternehmen dabei helfen, seine Produktlinien in andere Länder zu erweitern, wenn es ihm nicht möglich ist, Fertigungsstätten mit Sitz im Ausland aufzubauen und zu verwalten. Diese Vereinbarungen bieten einem kleinen Unternehmen erhebliche Vorteile und ermöglichen es ihm möglicherweise, mit seinen Ideen und Produkten auf dem internationalen Markt Geld zu verdienen und gleichzeitig das finanzielle Risiko der Expansion zu senken, wenn das Unternehmen es alleine versucht.

Struktur ausländischer Lizenzverträge

Ein Unternehmen mit Sitz im Ausland schließt eine Vereinbarung durch den Erwerb der Rechte am geistigen Eigentum eines in den USA ansässigen Unternehmens ab. Diese Rechte ermöglichen es dem ausländischen Unternehmen, Produkte unter Verwendung der Patente, Designs und Spezifikationen des in den USA ansässigen Unternehmens herzustellen, um Produkte so genau zu reproduzieren wie möglich in ihren Heimatländern. In den Vereinbarungen wird normalerweise die Dauer und die Beschränkungen angegeben, die das ausländische Unternehmen bei der Herstellung und Vermarktung der Produkte einhalten muss.

Strategische Partnerschaft

Die Wirksamkeit einer ausländischen Lizenzvereinbarung hängt häufig von der Fähigkeit des ausländischen Unternehmens ab, die Anforderungen der Vereinbarung zu erfüllen. Kleine Unternehmen, die häufig nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, um ausländische Unternehmen selbst zu recherchieren, können die Dienste von Regierungsbehörden wie das US-amerikanische kommerzielle Service-Programm für strategische Partnerschaften in Anspruch nehmen, um ihnen zu helfen, qualifizierte Partner in anderen Ländern zu finden. Das Ziel dieser Agentur ist es, kleinen Unternehmen dabei zu helfen, ihre Fähigkeit zum Eintritt in ausländische Märkte zu verbessern, indem sie mit Industrie- und Handelsverbänden weltweit zusammenarbeiten.

Vorteile

Die Verwendung eines Unternehmens mit Sitz in einem ausländischen Markt, in den ein kleines Unternehmen expandieren möchte, kann auf verschiedene Weise helfen. Das ausländische Unternehmen hat normalerweise ein besseres Verständnis für die Kultur, in der es tätig ist, und kann Produkte herstellen und vermarkten, die einen ausländischen Kundenstamm besser ansprechen als ein Unternehmen, das diese Einsichten nicht hat. Ein US-amerikanisches Unternehmen würde in der Regel Zölle und Steuern vermeiden, die ein Ausland für importierte Waren zahlen muss, indem ein Unternehmen in diesem Land die Produkte herstellen lässt. Die Kosten für den Versand von Waren nach Übersee entfallen ebenfalls und können dazu beitragen, die Produkte für die Verbraucher erschwinglicher zu machen.

Nachteile

Ein kleines Unternehmen sollte darauf achten, die Informationen, die es mit einem ausländischen Unternehmen teilt, zu schützen. Export.gov, eine Abteilung der US-Regierung, empfiehlt, dass in jedem Land, in dem ein kleines Unternehmen tätig ist, alle Patente und Marken eingetragen werden, um seine Interessen zu wahren. Ein ausländisches Unternehmen könnte die intellektuellen Informationen, die ihm von einem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden, nutzen, um seine eigenen Waren zu produzieren und sich in einen Konkurrenten umzuwandeln.

Empfohlen

Wie man mit Schrott-Elektronik und Fernsehern Geld verdient
2019
Methoden zur Abschätzung von Projektzeiten und -kosten
2019
Anlagen können nicht von meinem BlackBerry weitergeleitet werden
2019