Deaktivieren des abgesicherten Modus unter Windows Vista

Windows Vista startet optional mit dem Diagnosetool Abgesicherter Modus, damit Sie Systemprobleme auf Ihrem Business-Computer beheben können. Dies kann zu erheblichen Ausfallzeiten und Kosten führen, wenn Sie eine professionelle Reparatur vermeiden können. Auf den meisten Systemen ist der normale Startmodus die Standardaktion. Die Rückkehr aus dem abgesicherten Modus ist daher normalerweise kein Problem. Wenn Sie sich jedoch in einer Endlosschleife befinden und der abgesicherte Modus ständig gestartet wird, ist er möglicherweise permanent konfiguriert, was bedeutet, dass Sie ihn deaktivieren müssen.

Was ist der abgesicherte Modus?

Der abgesicherte Modus ist ein Diagnosetool, das in Windows Vista enthalten ist und das Betriebssystem mit einem Minimum an Treibern und Dienstprogrammen lädt. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Treiber oder Programme zu deinstallieren, die ansonsten verwendet werden, und unterstützt Antivirenprogramme beim Entfernen persistenter Viren. Wenn ein kürzlich installierter Treiber oder ein Programm den normalen Startvorgang verhindert, wird der abgesicherte Modus möglicherweise weiterhin gestartet, sodass Sie die Systemwiederherstellung ausführen und den Computer in einem früheren Zustand wiederherstellen können.

In den abgesicherten Modus wechseln

Der abgesicherte Modus ist während des Systemstarts verfügbar. Wenn Sie Ihren Computer neu starten und "F8" gedrückt halten, bevor das Windows-Logo angezeigt wird, rufen Sie den Bildschirm Advanced Boot Options (Erweiterte Startoptionen) auf, der drei sichere Modi bietet. Der grundlegende "abgesicherte Modus" ist der Standardmodus. "Abgesicherter Modus mit Netzwerk" lädt zusätzliche Treiber, um ein Netzwerk zwischen Computern oder den Zugriff auf das Internet zu ermöglichen. "Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung" ersetzt die bekannte grafische Oberfläche durch eine Nur-Text-Schnittstelle zum Ausgeben von Textbefehlen.

Abgesicherten Modus beenden

Das Beenden des abgesicherten Modus erfordert lediglich einen Neustart Ihres Computers - klicken Sie auf "Start" und wählen Sie "Restart" aus dem angezeigten Menü. Wenn der abgesicherte Modus automatisch erneut gestartet wird, müssen Sie möglicherweise den Bildschirm mit den erweiterten Startoptionen starten, indem Sie während des Startvorgangs wiederholt "F8" drücken. Wenn Sie "Normal" markieren und "Enter" drücken, wird Windows in den normalen Modus gebootet. Wenn Sie jedoch immer noch im abgesicherten Modus starten, müssen Sie möglicherweise Ihre Systemkonfiguration anpassen.

Systemkonfiguration

Das Systemkonfigurationsprogramm ändert die erweiterten Startoptionen in Windows. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", geben Sie "msconfig" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Dienstprogramm zu starten. Die Option "Sicherer Start" auf der Registerkarte "Start" ist wahrscheinlich ausgewählt. Durch Deaktivieren der Option "Sicherer Start" und anschließendes Klicken auf "Übernehmen" und "OK" brechen Sie den Befehl ab, um immer im abgesicherten Modus zu starten. Wenn dies abgebrochen ist, starten Sie Ihren Computer neu und Sie werden automatisch im normalen Modus gestartet.

Empfohlen

Beeinflusst ein Manager die Ethik?
2019
So berechnen Sie den anfänglichen Aufwand
2019
So adressieren Sie einen Brief für die Werbung
2019