Was ist das A3-Geschäftsmodell?

A3 ist weniger ein Geschäftsmodell oder eine Strategie als vielmehr ein Prozess. Unternehmen nutzen den A3-Prozess, um sich an der gruppenbasierten Problemlösung zu beteiligen, um ein Problem schnell zu lösen. Unternehmen nutzen den Prozess außerdem, um unverzüglich einen Aktionsplan festzulegen, um ein oder mehrere spezifische Ziele zu erreichen. Ein Hauptvorteil von A3 ist die Benutzerfreundlichkeit.

Beschreibung

Der A3-Planungsprozess bezieht sich darauf, die wichtigsten Fakten und wichtigsten Punkte eines Plans auf ein Blatt A3-Papier zu fassen - ein Papierformat, das in Japan und Europa üblich ist und etwas länger ist, aber weniger breit ist als Papier von 11 x 17 Zoll. Mit dem A3-Prozess oder Ansatz, der normalerweise kein Tippen, nur Schreiben oder Zeichnen zulässt, zeichnet das Team das Problem, die Quelle oder Hauptursache eines Problems, ein positives Ziel, einen Aktionsplan und etwaige Bestätigungsfolgen auf. Die Toyota Motor Company entwickelte ursprünglich den A3-Planungsprozess für den internen Gebrauch.

Wie es funktioniert

Der Hauptzweck des A3-Prozesses besteht darin, Gruppen dabei zu unterstützen, bei der Problemlösung in der Tiefe zusammenzuarbeiten, um ein gemeinsames Ziel der Verbesserung von Betriebsabläufen, Effizienz und Kommunikation zu erreichen. Unternehmen können den A3-Prozess in einer bestimmten Gruppe oder für eine bestimmte Funktion verwenden. Zum Beispiel stellen einige Unternehmen funktionsübergreifende Teams zusammen, um aus verschiedenen Perspektiven Informationen zu demselben Problem zu erhalten. Mit dem A3-Prozess ist es das Ziel, dem Meeting einen Aktionsplan zu hinterlassen, der das Zeigen von Fingerabdrücken kontraproduktiv macht. Teammitglieder, die den A3-Prozess verwenden, konzentrieren sich darauf, alle Eingaben und Erkenntnisse in einem Pager zusammenzufassen, den sie alle verwenden können.

A3 in Aktion

Angenommen, ein Unternehmen hat ein fehlerhaftes Inventar. Jemand im Einkauf betrachtet das Problem als Herstellerproblem, während jemand in der Schifffahrt ein potenzielles Versandproblem sieht. Darüber hinaus sieht ein Mitarbeiter im Kundendienst das Problem als ein Problem der Kundenhandhabung. Diese Mitarbeiter rufen ein Meeting zusammen. Während des Meetings repräsentieren sie die Perspektiven ihrer Abteilungen und nutzen den A3-Prozess, um zur eigentlichen Ursache zu gelangen. Der Projektmanager fordert jeden auf, seine Bedenken, Beobachtungen und sein Brainstorming für Ursachen mitzuteilen. Sobald sie die Ursache identifiziert haben, wiederholen die Teilnehmer den Prozess, um Lösungen und Ziele zu identifizieren.

A3 als Strategie

Unternehmen können den A3-Prozess in nahezu jeder Situation einsetzen. Die Verwendung des A3-Prozesses in Toyota breitete sich aufgrund der operativen Verbesserungen, die sich aus der richtigen Verwendung der Mitarbeiter durch die Mitarbeiter ergeben hatten, schnell aus. Viele Unternehmen machen den A3-Prozess zu einem Teil ihrer Strategie, indem sie Probleme in Gruppen, Gruppen und Abteilungen in allen Unternehmensbereichen erkennen und lösen. Wenn ein Unternehmen den A3-Prozess zu einem integralen Bestandteil der Problemlösung und Zielsetzung macht, wird der A3-Prozess zu einer Strategie, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Empfohlen

So berechnen Sie den Gewinn und Verlust für Security Guard Services
2019
Die Vorteile einer Telefonanlage in einem kleinen Unternehmen
2019
So schalten Sie Ihre Pix Twist ein
2019