Was ist ein ausgeglichenes Budget?

Ein ausgeglichenes Budget bezieht sich lediglich auf ein Budget, in dem die Ausgaben die Einnahmen nicht übersteigen. Dieser Begriff kann für das Budget eines Unternehmens verwendet werden, beispielsweise für ein Unternehmen, eine gemeinnützige Organisation oder sogar für eine Familie. Der Begriff ist jedoch meistens mit einem Staatshaushalt verbunden. Ein erfolgreich ausgeglichener Haushalt zeigt ein gewisses Maß an fiskalischer Gesundheit und zeigt ein Ausgabenniveau auf, das mit den Kosten Schritt hält.

Niveau des Gleichgewichts

Die Formulierung "ausgeglichenes Budget" impliziert, dass die Einnahmen- und Ausgabenspalten des Budgets gleich sind, wodurch ein wahres Gleichgewicht erreicht wird. Der ausgeglichene Etat erfordert jedoch nur, dass die Einnahmen mindestens den Ausgaben entsprechen. Einnahmen können die Ausgaben in einem ausgeglichenen Haushalt übersteigen. In der Tat könnte ein Haushalt mit einem großen Überschuss, der auf der Einnahmenseite der Bilanz in ungewöhnlicher Weise unausgewogen ist, immer noch als ausgeglichenes Budget bezeichnet werden. Der Begriff kann auch irreführend sein, je nachdem, wie ein Unternehmen mit einem ausgeglichenen Budget seine Ausgaben zählt. Ein Unternehmen könnte beispielsweise die Zahlung bestimmter Ausgaben bis zum Beginn eines neuen Haushaltsjahrs verschieben und dabei die kreative Buchführung verwenden, um die tatsächlichen Kosten zu verbergen und ein Gleichgewicht zu erzielen.

Vorteile und Fallstricke

Der Hauptvorteil bei der Entwicklung eines ausgeglichenen Budgets besteht darin, dass es eine Methode ist, um zu verhindern, dass Ausgaben über die Mittel eines Unternehmens hinauswachsen. Dies hilft, Defizite zu vermeiden, die entstehen, wenn die Ausgaben die Einnahmen übersteigen. Im Falle eines formalisierten ausgeglichenen Budgets für eine Regierungsbehörde schränkt dies die Ausgaben ein, die der Gesetzgeber genehmigen kann. Dies kann je nach den Umständen eine positive oder negative Entwicklung sein. Zum einen können damit verschwenderische Ausgaben reduziert werden. Zum anderen kann verhindert werden, dass sinnvolle Ausgaben getätigt werden. Um höhere Ausgaben zu ermöglichen, kann ein ausgeglichener Haushaltsbedarf zu Steuererhöhungen führen, um die Einnahmen entsprechend den Ausgaben zu steigern.

Zyklisch ausgeglichenes Budget

Eine Alternative zu einem jährlich ausgeglichenen Haushalt ist ein zyklisch ausgeglichener Haushalt. Dieses Konzept wirkt der strengeren Methode des Ausgleichs eines Budgets nach Kalenderjahren gegenüber dem Ausgleich von Budgets nach Geschäftszyklen entgegen. Dies bedeutet, dass Haushaltsüberschüsse und -defizite vom Konjunkturzyklus bestimmt werden sollten. Wenn die Zeiten gut sind und die Wirtschaft stark ist, sollten die Haushalte einen Überschuss erzielen. Wenn schwierige Zeiten herrschen und die Wirtschaft schlecht ist, sollten die Haushalte ein Defizit aufweisen. Theoretisch sollte sich das Budget ausgleichen, wenn die Konjunktur beide Boom-and-Bust-Zyklen durchläuft. Die Praxis dieses Konzepts hängt jedoch davon ab, dass gute Zeiten zu den schlechten passen.

Bundeshaushalt und Staatshaushalt

In der Verfassung der Vereinigten Staaten wurde eine Reihe von Änderungen vorgeschlagen, wonach der Haushalt der Bundesregierung rechtlich ausgewogen sein muss. Keiner der Änderungsanträge ist angenommen worden. Die große Mehrheit der US-Bundesstaaten hat jedoch Gesetze verabschiedet, die eine Form eines ausgeglichenen Staatshaushalts erfordern. In der Tat haben laut der National Conference of State Legislatures bis zu 49 Staaten einen ausgeglichenen Haushaltsbedarf, obwohl eine Handvoll Status dieser Staaten als ausgeglichene Haushaltsstaaten umstritten ist. Vermont ist der einzige Staat, der eindeutig keine ausgewogenen Haushaltsvorschriften hat.

Empfohlen

So berechnen Sie die lokalen Einkommensteuereinbehalte
2019
Wie wirkt sich eine Wertsteigerung des britischen Pfunds auf amerikanische Unternehmen aus?
2019
Medical Service-Vereinbarungen
2019