Was ist eine Humankapitalprüfung?

Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg einer Organisation. Effektive Managementpraktiken stellen sicher, dass die Mitarbeiter im Unternehmen bleiben und Qualitätsarbeit leisten. Das Humankapital umfasst die Fähigkeiten, die die Mitarbeiter während der Ausbildung erwerben, um einen Wert für das Unternehmen zu schaffen. Von Zeit zu Zeit müssen Organisationen eine Humankapitalprüfung der Organisationspraktiken durchführen und die Ergebnisse analysieren, um die Unternehmensfunktionen zu verbessern und die Bedürfnisse der Mitarbeiter weiter zu unterstützen.

Beschreibung

Eine Humankapitalprüfung ist im Wesentlichen eine Checkliste oder eine systematische Überprüfung der Personalfunktionen. Humankapitalprüfungen helfen Organisationen, interne Richtlinien und Verfahren zu bewerten und Bereiche zu identifizieren, die Aufmerksamkeit erfordern. Bei der Überprüfung des Humankapitals werden auch aufsichtsrechtliche Fragen innerhalb der Organisation bewertet, um sicherzustellen, dass jede Abteilung die Arbeits- und Arbeitsgesetze einhält.

Zweck

Unternehmen nutzen Humankapital-Audits, um Geschäftsfunktionen zu analysieren und zu verbessern. Ein Hauptzweck von Human Capital Audits ist es, sicherzustellen, dass die Anstrengungen der Menschen effektiv genutzt werden. Humankapital-Audits dienen dazu, zu beurteilen, was aktuell in einer Organisation funktioniert, und Bereiche zu identifizieren, die Aufmerksamkeit erfordern. Bei Humankapitalprüfungen werden potenzielle Probleme in Bezug auf Mitarbeiterbeziehungen, Erwerb und Bindung, Vergütung, Leistungen, Leistungsbewertung und Kündigung aufgedeckt. Audits bieten verschiedene Lösungen für diese Probleme. Erfolgreiche Humankapital-Audits bilden die Grundlage für den Erfolg zukünftiger Organisationsfunktionen.

Eigenschaften

Humankapitalprüfungen bestehen aus mehreren Komponenten. Je nach den Erfordernissen der Organisation kann das Personalwesen entscheiden, einige oder alle Komponenten zu integrieren. Bei der Überprüfung des Humankapitals werden die Verhaltensrisiken der Mitarbeiter innerhalb einer Organisation bewertet. Diese Risiken bewerten das Verhalten und die Einstellung der Mitarbeiter gegenüber Absenzen, Unehrlichkeit, Loslösung und Konflikten.

Audits definieren auch die Akquisition und Entwicklung von Talenten sowie das allgemeine Wohlbefinden der Mitarbeiter. Durch Audits wird ermittelt, warum einige Mitarbeiter optimal arbeiten, während andere schlecht arbeiten oder das Unternehmen verlassen. Audits bewerten die Leistung der Manager und wie die Governance zu einer schlechten Leistung und Insubordination der Mitarbeiter führt.

Folgen

Wenn interne organisatorische Funktionen nicht bewertet werden, kann dies zu Bußgeldern oder Gerichtsverfahren führen. Die Arbeitgeber müssen sich an eine Reihe von Gesetzen und Vorschriften halten, und die Nichteinhaltung kann zivil- oder strafrechtliche Sanktionen nach sich ziehen. Arbeitgeber, die Verstöße gegen faire Arbeitsnormen wie Entschädigungs- oder Aufzeichnungspflichten aufdecken, werden beispielsweise mit Bußgeldern belegt, die bei jedem Vorfall zwischen 1.100 und 10.000 USD liegen. Human Capital Audits helfen Organisationen, konform zu bleiben und mit den Richtlinien und Verfahren des Unternehmens in Einklang zu stehen.

Empfohlen

Wie werde ich ein Nike-Händler?
2019
Richtlinien zur Planung der Geschäftskontinuität
2019
So verbessern Sie die Produktivität des Außendienstes
2019