Was macht eine Bilanz attraktiv?

Eine Bilanz ist ein Maß für den Nettowert eines Unternehmens. Das attraktivste Merkmal, das es bieten kann, ist ein gesunder positiver Gewinn. Ein Unternehmen, das mehr besitzt, als es schuldet, ist langfristig gut aufgestellt und verfügt in der Regel über ein profitables Geschäftsmodell und einen komfortablen Cashflow. Das Nettovermögen ist jedoch nicht der einzige Maßstab für das finanzielle Wohl eines Unternehmens. Dokumente wie Gewinn- und Verlustrechnungen und Kapitalflussrechnungen können zusätzliche Hinweise auf die endgültige Entwicklung eines Unternehmens geben.

Quellen des Reinvermögens

Obwohl eine attraktive Bilanz zeigt, dass ein Unternehmen mehr besitzt, als es schuldet, werden nicht alle Vermögenswerte gleich geschaffen. Wenn Sie unabhängig voneinander reich sind und mit reichlich Bargeld in Ihr Unternehmen kamen, kann Ihre Bilanz einen beeindruckenden Endeffekt haben, selbst wenn Ihr Unternehmen kein Geld verdient. Es ist sicherlich besser, sich in dieser Situation zu befinden, als das Betriebskapital zu Ende zu bringen, aber ein Geschäft, das ausschließlich auf Investitionen von außen angewiesen ist, wird nicht unbegrenzt nachhaltig sein, da es an Betriebskapital mangelt.

Liquidität

Selbst wenn Ihr Unternehmen viele Vermögenswerte besitzt, haben Sie möglicherweise keinen schnellen Zugang zu Kapital, um die Betriebskosten zu decken. Eine attraktive Bilanz zeigt eine vielfältige Auswahl an Investitionen und Vermögenswerten, einschließlich ausreichender liquider Mittel, um die täglichen Kosten wie Materialkosten, Miete und Lohnkosten zu decken. Wenn Sie nicht genügend Kapital zur Verfügung haben, werden Sie wahrscheinlich Fremdmittel wie Kreditlinien und Kreditkarten verwenden, um grundlegende Einkäufe zu tätigen. Diese Strategie wird die Finanzierungskosten in die Höhe treiben und Ihr Geschäft weniger rentabel machen.

Rentabilität

Ein Unternehmen kann profitabel sein, eine enttäuschende Bilanz haben oder eine attraktive Bilanz, auch wenn es keinen Gewinn erzielt. Die erste Situation liegt vor, wenn Sie in der Vergangenheit Schulden eingegangen sind oder wenn Sie stark in Anlaufkosten wie Werbung investiert haben, die nicht als Vermögenswerte ausgewiesen werden. Die letztere Situation tritt auf, wenn Sie Ihr Geschäft mit viel Geld begonnen haben und noch nicht alles ausgegeben haben. Ein Geschäft mit Vermögenswerten, aber ohne Gewinn wird wahrscheinlich irgendwann kein Geld mehr haben, und ein Geschäft mit Gewinn, aber wenigen Vermögenswerten, wird höchstwahrscheinlich irgendwann aufholen und sein Vermögen verbessern.

Das große Bild

Obwohl eine Bilanz häufig als Momentaufnahme des Finanzbilds eines Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt beschrieben wird, liefert sie tatsächlich viele Informationen darüber, wie sich dieses Unternehmen im Laufe der Zeit an seine Finanzen herangewagt hat. Der Besitz vieler Immobilien, aber kein Bargeld, kann in der Vergangenheit ein Symptom für die Rentabilität sein, wenn keine ausreichende Zukunftsplanung erfolgt. Das Vorhandensein zahlreicher liquider Mittel, aber keine materiellen Vermögenswerte kann eine kurzfristige Anlagestrategie widerspiegeln. Eine Bilanz erzählt eine Geschichte, und eine attraktive Bilanz spiegelt langwierige Entscheidungen wider.

Empfohlen

So berechnen Sie die lokalen Einkommensteuereinbehalte
2019
Wie wirkt sich eine Wertsteigerung des britischen Pfunds auf amerikanische Unternehmen aus?
2019
Medical Service-Vereinbarungen
2019