Warum ist die Bilanz für einen Finanzanalyst wichtig?

Die Bilanz eines Unternehmens ist wie ein Foto des Unternehmens, das zu einem bestimmten Zeitpunkt aufgenommen wurde. Wenn Sie sich beispielsweise die Bilanz des Unternehmens zum Jahresende ansehen, ist es, als ob die Welt für einen Moment stehen geblieben wäre, so dass Sie alles sehen könnten, was das Unternehmen besaß, sowie alle Schulden, die das Unternehmen schuldete.

Vermögenswerte und Verbindlichkeiten

Wenn ein Finanzanalyst ein Unternehmen als potenzielle Investition betrachtet, ist es natürlich wichtig, dass der Gewinn eine Rolle spielt. Die Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Unternehmens können jedoch dazu beitragen, ein umfassenderes Bild zu zeichnen. Die Bilanz gliedert die Vermögenswerte des Unternehmens in verschiedene Kategorien, so dass der Analyst genau sehen kann, was genau das Unternehmen besitzt. Wenn zum Beispiel ein Unternehmen ständig wachsende Forderungen hat, könnte dies bedeuten, dass seine Kunden nicht zahlen. Ebenso zeigt die Bilanz alle Verbindlichkeiten des Unternehmens. Wenn ein Unternehmen jetzt Gewinne erwirtschaftet, aber alle Schulden in Kürze fällig werden, könnte dies für die anhaltende Liquidität Ärger bedeuten.

Empfohlen

So berechnen Sie die lokalen Einkommensteuereinbehalte
2019
Wie wirkt sich eine Wertsteigerung des britischen Pfunds auf amerikanische Unternehmen aus?
2019
Medical Service-Vereinbarungen
2019