4 R Konfliktmethode

Konflikte und Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Mitglieder eines Organisationsteams können unter anderem auf Arbeitsdruck, strikte Fristen, unvereinbare Werte und Erwartungen, Persönlichkeitskollisionen und Missverständnisse zurückzuführen sein. Oft schulen Organisationen ihre Mitarbeiter nicht im effektiven Umgang mit Konflikten oder sind sich ihrer Strategien nicht bewusst. Dr. Isa Engleberg vom Community College in Prince George in Maryland hat die Methode der Konfliktlösung vorgeschlagen. Die 4 R sind Gründe, Reaktionen, Ergebnisse und Auflösung.

1

Gründe dafür

Erforschen Sie die Gründe und Ursachen für den Konflikt. Dabei sollte jedes Teammitglied offen und dennoch respektvoll sein.

2

Reaktionen

Ermutigen Sie die Teammitglieder, ihre Reaktionen auf den Konflikt zu untersuchen, um destruktive Reaktionen zu identifizieren, die sie korrigieren sollten, und konstruktive Reaktionen, die sie fördern sollten. Dies hilft den Teammitgliedern, sich wieder für den Erfolg des Teams zu engagieren.

3.

Ergebnisse

Stellen Sie fest, was passieren kann, wenn der Konflikt nicht gelöst wird, und wie Teammitglieder konstruktiv zusammenarbeiten können, um den Konflikt zu lösen, damit das Team weiterarbeiten kann.

4

Auflösung

Lassen Sie das Team entscheiden, wie der Konflikt am effektivsten gelöst werden soll, da die Teammitglieder dies nicht tun konnten.

5

Üben Sie ein effektives Management mit den 4 Rs und anderen Methoden, sodass ein Konflikt als positiv und produktiv anstatt negativ und feindlich betrachtet werden kann. Wenn Konflikte nicht gelöst werden, kann dies den Fortschritt eines Teams beeinträchtigen und die Organisation schädigen.

Empfohlen

Favoriten von Ihrem Desktop importieren
2019
So installieren Sie Google Chrome auf einer externen Festplatte
2019
So werden Sie Walmart-Anbieter
2019